1. NRW
  2. Burscheid & Region

Ohne Kennzeichen, alkoholisiert und unter Drogen unterwegs

Ohne Kennzeichen, alkoholisiert und unter Drogen unterwegs

Burscheid. Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr hat die Polizei einen Hinweis aus Burscheid erhalten. Ein Mann hatte in der Löhsiedlung an einer Haustür geklingelt, nachdem er das Haus längere Zeit beobachtet hatte.

Er reagierte völlig überrascht als ihm die Haustüre geöffnet wurde und fragte nach dem Weg nach Köln. Anschließend entfernte er sich mit seinem Ford Mondeo, an dem keine Kennzeichen angebracht waren, in unbekannte Richtung. Polizeibeamte konnten nach dem Hinweis das Auto im Biberweg in Wermelskirchen stoppen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Außerdem gab er auf Befragen zu, Drogen konsumiert zu haben. Die Kennzeichen seines Fahrzeugs waren bereits am Montag durch die Kölner Polizei wegen Kennzeichenmissbrauchs sichergestellt worden. Da der Osteuropäer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, und neben den jetzt begangenen Straftaten eine 10-monatige Bewährungsstrafe besteht, nahmen die Polizisten den Mann fest.

Er wurde heute dem Haftrichter vorgeführt und in Haft genommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich außerdem heraus, dass der Mann schon wegen Wohnungseinbrüchen polizeilich bekannt ist. Es ist daher nicht auszuschließen, dass er in der Löhsiedlung einbrechen wollte.