Nichts zu holen für die BVB-Reserve

Nichts zu holen für die BVB-Reserve

Die Zweite verliert deutlich bei BV Remscheid mit 2:5.

Burscheid. In der Nachholpartie beim Tabellenelften BV 1910 Remscheid II gab es für die Fußballer vom BV Burscheid II nichts zu holen. Die Mannschaft um Spielertrainer Thomas Vogel, die in der Kreisliga B beheimatet ist, unterlag nach ausgeglichener erster Halbzeit am Ende noch deutlich mit 2:5 (2:3) und verpasste damit die gute Gelegenheit, das Punktekonto weiter aufzubessern.

Die Gäste vom Griesberg erwischten einen schwachen Start. Torhüter Vogel musste schon nach acht Minuten das erste Mal hinter sich greifen. In der 19. Minute klingelte es schon wieder im Burscheider Kasten. Doch die BVBler bewiesen Moral und verkürzten zunächst durch Sascha Hausers Foulelfmeter (21.) und glichen sogar durch Tobias Brand (41.) aus. Doch die Freude über das Unentschieden währte nicht lange, dann praktisch im Gegenzug gingen die Platzherren wieder in Führung. Spätestens nach dem frühen Doppelschlag zu Beginn von Halbzeit zwei (47./51.) war die Burscheider Gegenwehr vorzeitig entschieden. Am Sonntag (13 Uhr) sind die Vogel-Schützlinge nun zu Gast beim Tabellenvierten SC 08 Radevormwald II. lh BVB II: Vogel, Brand, Cheikh Saad, B. Karakus, Balde, Richtscheid, Türksoy, Özer (51. Przybisch), Hauser, Y. Karakus, Pfeffer.

Mehr von Westdeutsche Zeitung