1. NRW
  2. Burscheid & Region

Neuwahlen: Musikschule - Plutte tritt nicht mehr an

Neuwahlen: Musikschule - Plutte tritt nicht mehr an

Der Vorstand wird auf der Versammlung am Montag zurücktreten. Als Vorsitzende seitens des Vorstands kandidiert jetzt Annette Willuweit.

Burscheid. "Wenn man lange genug mit Dreck beworfen wird, bleibt etwas hängen" - so begründete Axel Plutte am Freitag seine Entscheidung, bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Montag nicht mehr als Musikschulvorsitzender zu kandidieren.

"Ich habe auch immer gesagt, dass ich nicht an meinem Posten klebe, wenn jemand gefunden wird, der die Arbeit in meinem Sinne weiterführt", ergänzte er. Aus Sicht des Vorstands ist diese Person jetzt gefunden: Annette Willuweit (35), bisher Schülervertreterin, kandidiert als Erste Vorsitzende.

Um den Weg zu Neuwahlen frei zu machen, hat der Vorstand am Donnerstagabend beschlossen, nach seinem Bericht am Montag zurückzutreten. Der Bericht wird öffentlich beginnen; in dem Teil, in dem es um den Vergleich mit der gekündigten Geschäftsführerin Heidi vom Stein und die damit verbundenen Kosten geht, werden die Nichtmitglieder aber ausgeschlossen. "Das wird aber nicht lange dauern", kündigt Plutte an.

Durch den danach vorgesehenen Rücktritt des Vorstands ist der von der Elterninitiative beantragte Widerruf der Bestellung des Vorstands überflüssig; die Neuwahlen können direkt beginnen. Die Wahlleitung wird wie schon bei der Vorstandswahl im Februar in den Händen von Bürgermeister Kahrl liegen.

Annette Willuweit, Musiklehrerin an der Montanusschule und Mitbegründerin der Kinder- und Jugendkonzertreihe "Musikus", tritt dabei gegen den Juristen Hans-Ulrich Förster an, der von der Elterninitiative benannt worden war. Für den Posten als 2.Vorsitzender kandidiert bisher nur Amtsinhaber Ismail Seyhan; er wurde zwar von den Eltern benannt, will aber laut Plutte ausdrücklich nicht als Vertreter eines Lagers verstanden wissen.

Als Elternvertreterin tritt seitens des Vorstands Christiane Haas an, Schwiegertochter des Musikschulmitbegründers Ernst Haas und Mutter von Niklas Haas, mit seinem Bläserensemble Krass Brass aktueller Preisträger des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert". Sie trifft auf den Initiativen-Sprecher Thomas Liesen. Als Schülervertreter schickt der Vorstand den bisherigen OVH-Vertreter Richard Kretzer ins Rennen.

Auf der Versammlung selbst können aber weitere Kandidaten benannt werden. Über jeden Vorstandsposten wird einzeln entschieden; der Vorstand könnte also am Ende auch aus Vertretern beider Lager bestehen.