1. NRW
  2. Burscheid und Region

Neues Weinfest im Rheinauhafen

Neues Weinfest im Rheinauhafen

Vom 9. bis zum 12. August präsentieren zwölf Winzer ihre Weine im maritimen Ambiente.

Köln. Weinfeste gibt es auch im Rheinland inzwischen reichlich. Mit einem neuen Konzept wollen nun die Macher vom „Weinfest am Rhein“ vom 9. bis zum 12. August neue Wege gehen und auch eine jüngere Klientel in den Rheinauhafen locken. Vorbei sind jetzt die Zeiten von Wachstischdecken und Biergarnituren.

Vom Bayenturm bis zum Elisabeth-Treskow-Platz erstreckt sich die Genussmeile, die zum maritimen Flair des neuen Stadtquartiers passen soll. Zwölf Winzer werden dann seine Weine in mediterraner Markplatzatmosphäre am Rheinufer präsentieren. Dort gibt es große und kleine Holztische und -stühle, Landhausmöbel und Hängematten. Insgesamt stehen 1000 Sitzplätze zur Verfügung.

Heimische Weinanbaugebiete wie Baden und das Rheingau sind genauso dabei wie Winzer aus europäischen Ländern wie Frankreich, Spanien, Portugal und Italien. Vertreten sind zum Beispiel Torres aus Spanien, Quinta do Paral aus Portugal, Schlumberger aus Österreich (Sekt), Casina Bric aus Italien, Pol Roger aus Frankreich (Champagner), das Weinhaus Franz Hahn und das Weingut Bergdolt-Reif & Nett aus der Pfalz oder das Weingut Kaufmann aus dem Rheingau.

Die Weine werden in 0,1-Liter-Gläsern für Preise zwischen 2.50 und zwölf Euro (Champagner) angeboten. „Das ermöglicht es, möglichst viele verschiedene Weine bei einem Rundgang zu probieren. Es werden auch Führungen über das Weinfest angeboten“, sagt Weinexpertin Claudia Stern. Geplant sind außerdem Weinproben für 20 bis 30 Personen und Winzertalks. Die Winzer präsentieren sich an den Ständen sowie im Genussweingarten.

Für das leibliche Wohl wird es Foodtrucks mit Burgern, Pulled Pork und Flammkuchen geben. Zu Versorgung trägt auch Sternekoch Daniel Gottschlich (Ox & Klee) bei — er serviert in kleinen Weckgläsern Snacks und Tapas wie pikant gewürzte Erdnüsse, alter Gauda mit Aprikosen-Pfeffer-Soße, sowie Salami oder Schinken. Beim „Schwarzwaldmädel“ gibt es badische Spezialität wie luftgetrockneten Schinken.

Geöffnet hat das neue Weinfest donnerstags und freitags von 16 bis 22, samstags von 12 bis 18 sowie sonntags von 12 bis 18 Uhr.

weinfest-am-rhein.de