1. NRW
  2. Burscheid & Region

Neuer Markttreff der Stadt startet am Donnerstag

Neuer Markttreff der Stadt startet am Donnerstag

Vier Händler bieten ab 8 Uhr auf dem Marktplatz ihre Produkte an.

Burscheid. Am Donnerstag bekommt der Burscheider Fischhändler Jörg Hoppe, auf dem Marktplatz Verstärkung. Er hatte schon in der Überbrückungszeit seit Anfang des Jahres für Andrang gesorgt.

Weitere Warenangebote sollen jetzt den Markttreff ergänzen und den Marktplatz nach Vorstellung der Stadtverwaltung immer donnerstags vormittags von 8 bis 14 Uhr zu einem kommunikativen Treffpunkt machen.

Die Stadt hat mit dem neu strukturierten Markttreff den bisherigen Wochenmarkt am Donnerstagnachmittag abgelöst und selbst die Organisation übernommen.

Auf die Ausschreibung haben sich nach Angaben der Stadt zahlreiche Markthändler gemeldet. Die Auswahl ist nun abgeschlossen. Bürgermeister Stefan Caplan wird die neuen Markthändler am Donnerstagmorgen um 10 Uhr persönlich begrüßen.

„Wir wollten vor allem Markthändler, die die Angebote der Einzelhändler in der Innenstadt sinnvoll ergänzen“, so der Leiter des Ordnungsamtes, Christoph Haendeler. „Mit der jetzt getroffenen Auswahl glauben wir, dass die Burscheider das Warenangebot ihres Marktes gerne annehmen.“

Künftig bietet der Burscheider Markttreff neben Frisch- und Backfisch auch noch Molkereiprodukte, Eier-, Käse und Wurstspezialitäten (Küchenmeister Karl-Jürgen Geuhs, Leverkusen), Pflanzen und Blumen (Blumen Höppner, Langenfeld) sowie Currywurst-Spezialitäten (Curry-Flitzer, Monheim). Mit einem fünften Marktbeschicker ist die Stadtverwaltung noch im Gespräch.

Die Verwaltung weist darauf hin, dass an den Markttagen — jeweils donnerstags — die Fläche des Marktplatzes unterhalb der „Burscheider Bäume“ (Glasüberdachung) in der Zeit von 7 bis 15 Uhr wegen des notwendigen Auf- und Abbaus gesperrt ist.

Der Teil des Markplatzes, der an das Lederwarengeschäft Seifarth angrenzt, kann weiter zum zeitlich begrenzten Parken benutzt werden. er