1. NRW
  2. Burscheid & Region

Netcologne: „Technisch gibt es keine Probleme“

Netcologne: „Technisch gibt es keine Probleme“

Netcologne spricht von über 600 Neukunden.

Burscheid. Der Internet-Anbieter hat auf den BV-Bericht über die schlechte Kommunikation mit Burscheider Kunden reagiert. Man habe die Situation am Schlagbaum in Hilgen überprüft, teilte eine Sprecherin mit.

„Technisch gibt es dort keine Probleme. Die betroffenen Kunden werden sofort über den individuellen Stand informiert.“ Verzögerungen erklärte sie damit, dass die Kundeneingänge „nur nach und nach eingegeben werden können“.

Jörg Mago, über dessen monatelanges Warten auf Reaktionen der BV berichtet hatte, wurde am Dienstag angerufen. Ein genauer Zeitpunkt für die Umschaltung sei ihm aber nicht genannt worden. Das könne noch vier bis sechs Wochen dauern. In seinem Fall, wo die rechtzeitige Kündigung des Altvertrages versäumt wurde, erklärte sich Netcologne bereit, die Mehrkosten zu übernehmen.

Nach Aussage der Sprecherin hat Netcologne inzwischen in Burscheid über 600 Kunden. Bei mehr als hundert davon sei die Umschaltung bereits erfolgt oder es gebe einen Schalttermin. Der Rest sei „in Bearbeitung“. Oft stünden aber die alten Verträge noch einer Schaltung im Wege.

„Wenn die Ortsvermittlungsstelle erschlossen ist, bemühen wir uns um die Schaltung zum nächstmöglichen Termin.“ Nur in Einzelfällen gebe es Probleme. In Kürze soll aber eine Pressemitteilung zu den Verärgerungen von Kunden in Burscheid folgen. er