Musikschule: Von Streichern bis zur Rockband

Schüler stellten am Sonntag im Haus der Kunst die Ergebnisse der zweiten Projektwoche vor.

Burscheid. Im Keller wurde eifrig geprobt, während zeitgleich auf der Bühne im Haus der Kunst andere Musikschüler bereits ihren großen Auftritt hatten. Am Sonntag präsentierte die Musikschule Burscheid die Ergebnisse ihrer zweiten Projektwoche, die diesmal unter dem Motto „Filmmusik und Musicals“ stand.

Mehr als 300 Schüler im Alter von acht bis über 50 Jahre hatten sich an 23 unterschiedlichen Projekten beteiligt — angefangen mit einem Ensemble für Streicher und Bläser über ein Gesangsensemble mit Querflöte und Gitarre bis hin zu einer Rockband waren die unterschiedlichsten musikalischen Facetten abgedeckt.

Durch die Projektwoche konnten die Musikschüler einen Ausflug in bislang weniger bekannte Musikbereiche machen und Instrumente ausprobieren, die sie sonst nicht spielen. So kam es, dass Schlagzeuger plötzlich im Chor mitwirkten oder auf Kochtöpfen musizierten, 14 Celli allein auf der Bühne standen oder eine Jazzband mit 20 Kindern und Jugendlichen auftrat.

„Die Projektwoche ist bei uns eine Unterrichtseinheit und wird sehr gut angenommen“, berichtete Heidi vom Stein, Geschäftsführerin der Musikschule. „Unsere Schüler lernen, in der Gruppe zu spielen, auf andere Instrumente zu hören und auf diese Rücksicht zu nehmen.“

Die Dozenten der Musikschule hatten sich im Vorfeld verschiedene fächerübergreifende Themen ausgedacht, die in einer eigens produzierten Zeitung den Schülern vorgestellt wurden. So konnte jeder nach eigenem Interesse wählen. Auch mehrfaches Mitwirken in unterschiedlichen Projekten war möglich.

Gespielt wurden unter anderem bekannte Filmtitel wie „Starwars“, „Fluch der Karibik“ oder der Titel des Musicals „König der Löwen“ von Elton John, bei dem auch die Dozentinnen Mami Sueyoshi (Klavier) und Ulrike Witte (Querflöte) mit ihren Schülern mitwirkten und die besondere musikalische Kooperation beider Instrumente arrangierten.

„Durch die Projektwoche können die Schüler mit anderen Schülern zusammenspielen und so auch andere Lehrer kennenlernen“, so Ulrike Witte mit einem abschließenden Fazit zu der Woche.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort