1. NRW
  2. Burscheid und Region

Musikschüler tragen eigene Stücke vor

Musikschüler tragen eigene Stücke vor

Bei „Produce yourself“ führen Musikschüler ihre selbst komponierten Lieder auf.

Burscheid. Gespannt schauen die drei Mädchen zur Bühne. Gegenseitig sprechen sie sich letzte ermutigende Worte zu, um die Aufgeregtheit zu besiegen. Auf der Bühne des Megaphon angekommen erklingen die ersten Töne ihres gemeinsamen Liedes und der Nervosität weicht zunehmend Gelassenheit und Spaß.

Am Sonntagabend stellten Akteure von „Produce yourself“, einem Projekt der Burscheider Musikschule, ihre selbst erarbeiteten Projekte vor, unterstützt von der RW Corner Band. Gemeinsam mit den Schülern der Keyboardklasse bewies Dietmar Steinhauer, wie vielseitig dieses Instrument sein kann.

Neben einer Interpretation des Deep-Purple-Klassikers „Burn“ auf dem elektronischen Musikgerät stellten Celine, Maren und Jo Celine auch ihr selbst geschriebenes Lied vor. „Es geht um einen Jungen, der uns betrogen hat“, erklärte die 13-jährige Celine. „Eben um die Liebe“, fügte die 12-jährige Maren hinzu. Ein weltbewegendes Thema — auch für die jungen Teenager.

„Diese Idee wurde in eine Hip Hop-ähnliche Nummer umgewandelt“, erklärte Projektleiter Steinhauer. Fast ein Vierteljahr haben sie zusammen an dem Lied gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rhythmisch und eingängig begegnet den Zuhörern ein überlegter Text. „Es hat viel Spaß gemacht, sich die Sachen selbst auszudenken“, sagte Maren.

Neben der Besonderheit der eigenen Kompostion wurde der Auftritt der Mädchen und der anderen jungen Interpreten gefilmt. „Der Mitschnitt wird als CD verarbeitet und außerdem ins Internet gestellt. So kann man sich den Auftritt auch online noch einmal ansehen“, sagte Steinhauer.

Für die drei aufgeregten Mädchen hat sich der Abend gelohnt. Nicht nur das gesamte Projekt hat ihnen Spaß gemacht, auch für ihren Auftritt haben sie viel Applaus geerntet.