Musik verbindet Burscheid mit den Taunushöhen

Musik verbindet Burscheid mit den Taunushöhen

Erweiterter St. Laurentiuschor und „Cantemus“ aus Klingelbach veranstalten herbstliche Gemeinschaftskonzerte

Burscheid. Der Pfarrcäcilienchor von St. Laurentius und das Vocalensemble „Cantemus“ aus Klingelbach im Taunus sind für mehrere Monate im engen Kontakt durch die Vorbereitung auf ein gemeinsames Konzert.

In Wahrheit gibt es noch eine zweite, teils private, Gemeinsamkeit: Organist Christian Heck — zuständig für die katholischen Pfarreien Burscheid und Altenberg sowie der evangelischen Lutherkirche Altenberg, kennt auch die Orgel in Klingelbach sehr gut und seine Gattin gehört zum Vocal-Ensemble „Cantemus“. Diese günstigen Voraussetzungen führten zur Konzertplanung; und weil besondere Projekte auch das Interesse weiterer Gesang-Liebhaber wecken, startete St. Laurentius einen öffentlichen Aufruf, mitzuproben und den Chor für die Aktion zu verstärken.

Bei der ersten Probe saßen zwischen den ständigen Chorsängerinnen und -sängern zwei „neue“ Damen, die ihre Stimme gerne einbringen möchten. Auf die Frage, ob bereits Sing- und Chorerfahrung vorhanden ist, erzählte die Burscheiderin von ihrer Zeit im Chor Color, Leichlingen. In Wermelskirchen hatte die zweite Dame den Aufruf gelesen und weiß als früheres Mitglied der Chorgemeinschaft Burscheid alles über Tonlagen und Notenunterlagen.

Hanni Dreyer schätzte: „Unsere Plakate, nicht zuletzt die Mundpropaganda, werden die Konzert-Einzelheiten bekanntmachen. Dadurch hoffen wir auf weitere Mitsänger — gleich welchen Alters.“

Am Samstag, dem 22. September, sind beide Chöre in der Pfarrkirche in Burscheid zu hören. Für die Liedabfolge verband Christian Heck beliebte deutsche Volkslieder mit Lobhymnen auf die Schöpfung komponiert von Klassikern wie Mendelssohn-Bartholdy, Schubert oder F. Silcher.

Unter Hecks Leitung wird das Vokal-Ensemble „Cantemus“ internationale Folklore und berühmte Oldies unter dem Titel „Gestern und heute“ präsentieren. Das komplette Programm erklingt am 28. Oktober auch in Klingelbach. Dreyer: „Welche sangesfreudigen Interessenten sich dem Projektchor noch anschließen möchten, sind zu den nächsten Dienstags-Proben herzlich ein- geladen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung