Burscheid: Motorradfahrer muss in Klinik geflogen werden

Burscheid : Motorradfahrer muss in Klinik geflogen werden

Motorradfahrer muss in Klinik geflogen werden

<

p class="text">

Burscheid. Ein 32-jähriger Burscheider ist am Montagabend auf der Hilgener Straße bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 20 Uhr mit seiner Yamaha auf der Kreisstraße 2 in Richtung Paffenlöh unterwegs, als ein entgegenkommenden VW kurz vor ihm abbog. Die 53-jährige Fahrerin aus Burscheid wollte nach links auf die Straße Kippekofen abbiegen. Dabei übersah sie laut Polizei den Kradfahrer. Bei dem Golf lösten nicht nur die Airbags aus, auch die Hinterachse brach. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf 12 000 Euro geschätzt. Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Merheim geflogen werden. Wegen des Verdachts auf Drogen- und Alkoholkonsum wurden ihm Blutproben entnommen. Zudem habe er keine Fahrerlaubnis besessen und der polnische Führerschein Fälschungsmerkmale aufgewiesen. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die 53-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung und gegen den 32-Jährigen wegen verschiedener anderer Delikte. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung