1. NRW
  2. Burscheid und Region

gamescom: Messe Viel Verkehr zur gamescom ab Dienstag

gamescom : Messe Viel Verkehr zur gamescom ab Dienstag

In der kommenden Woche findet von Dienstag bis Samstag die Spielemesse gamescom in den Messehallen statt. Stadt und Kölnmesse gehen davon aus, dass die Straßen sowie Busse und Bahnen stark ausgelastet sein werden.

Die Schwerpunkte des An- und Abreiseverkehrs zum und vom Messegelände liegen zwischen 8 und 11 Uhr sowie 17 und 20.30 Uhr. Zusätzlich zum Berufsverkehr und der aktuellen Baustellenlage kann dies zu Behinderungen führen – vor allem auf der Deutz-Mülheimer Straße, der Östlichen Zubringerstraße und der Opladener Straße sowie ab 18 Uhr in Fahrtrichtung Innenstadt, insbesondere auf der Deutzer Brücke. Eine Alternative zum Besuch der Messe mit dem Auto sind die Busse und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs. Zur Eintrittskarte erhalten Besucher einen Fahrausweis in einer separaten E-Mail. Die Kombination aus Eintrittskarte und Fahrausweis berechtigt im angegebenen Messezeitraum zur An- und Abfahrt im erweiterten Netz des VRS sowie im VRR. Von den Haltestellen „Bahnhof Köln Messe/Deutz“ und „Deutz Kölnmesse“ ist der Messeeingang in wenigen Gehminuten erreichbar. Im Zugverkehr der Deutschen Bahn kommt es aufgrund einer Sperrung des Streckenabschnitts Duisburg-Essen während der gamescom zu Einschränkungen. Sonderzüge fahren von Mittwoch bis Freitag ab Duisburg Hauptbahnhof sowie am Samstag, 24. August, Parallel zur gamescom findet auf dem Hohenzollernring das gamescom-Cityfestival statt. Von Donnerstag, 22. August, 6 Uhr, bis Montag, 26. August, 24 Uhr, sind der Hohenzollernring zwischen Aachener Straße/Hahnenstraße und Friesenplatz sowie der Habsburgerring zwischen Pilgrimstraße/Richard-Wagner-Straße und Aachener Straße/Hahnenstraße für den Autoverkehr gesperrt. Die in den Hohenzollernring einmündenden Seitenstraßen werden als Sackgassen eingerichtet. Aktuelle Verkehrshinweise gibt es im Internet. howa

stadt-koeln.de/verkehrskalender