Zweite Saisonniederlage für TV Witzhelden

Zweite Saisonniederlage für TV Witzhelden

Witzhelden. Die zweite Saisonniederlage mussten die Bezirksliga-Handballer des TV Witzhelden einstecken und damit gab die von Braco Sladakovic trainierte Mannschaft am Wochenende auch die Tabellenführung ab.

Beim Verfolger HG Remscheid II unterlagen die Höhendorfer mit 26:29 (11:9) und fallen damit auf Rang drei zurück. „Wir haben die Begegnung über eine Dreiviertelstunde bestimmt. Leider ist uns nach dem 25:22 nicht mehr viel eingefallen und wir waren mit unseren Kräften am Ende“, sagte Sladakovic. Ohne Torjäger Jonas Kühl sowie mit den angeschlagenen Andreas Heimann, Daniel Dorrenbach und Paul Mrosek fehlten dem TVW in der Schlussphase die Alternativen. Schon in der ersten Halbzeit kassierte man eindeutig zu viele Tore, um für einen Sieg ernsthaft in Frage zu kommen.

Marius Schmidt legte zwar eine starke Vorstellung in Durchgang eins des Auswärtsspiels hin, konnte aber nach der Pause auch keine Akzente mehr setzen. „Die Niederlage ist sicherlich sehr bitter für uns. Doch entschieden ist noch lange nichts und wir haben weiterhin alle Möglichkeiten“, zeigte sich der Witzhelder Coach nach der Partie kämpferisch. lh

TVW: Wolfschläger, Kazinski (nicht eingesetzt); M. Schmidt, S. Sladakovic (beide 7), Adam (6/1), F. Kühl (2), Würz, Mrosek, Gottschling, Heimann (alle 1), Dorrenbach, Metzinger, Körner, Schotters.

Mehr von Westdeutsche Zeitung