Handball: TVW-Männer sind wieder auf Kurs

Handball : TVW-Männer sind wieder auf Kurs

Das Team aus dem Höhendorf schlägt Wermelskirchen mit 33:26 (15:10).

Mit der wohl besten Saisonleistung und einem deutlichen 33:26 (15:10)-Heimsieg schickten die Bezirksliga-Handballer des TV Witzhelden den Tabellendritten HC Wermelskirchen II nach Hause. „Heute hat man endlich mal wieder gesehen, was für ein tolles Potenzial in der Truppe steckt“, freute sich Trainer Braco Sladakovic über den dritten Saisonsieg. 

Nur in den ersten zehn Minuten und bis zum 5:5 verlief das Aufeinandertreffen ausgeglichen. In der Folgezeit übernahmen die Witzheldener die Initiative und brachten einige Treffer zwischen sich und den Gegner. Beim 20:11 (37.) war eine vorzeitige Entscheidung zu Gunsten des TVW gefallen. Zwar kamen die Wermelskirchener noch einmal bis auf 20:17 heran, doch die Hausherren behielten einen kühlen Kopf. Torjäger Jonas Kühl avancierte mit 13 Treffern zum Mann des Tages. Negative Höhepunkte waren jedoch die roten Karten gegen Jonas Kühl und Paul Mrosek nach der jeweils dritten Zeitstrafe, Felix Kühl erhielt sogar eine direkte rote Karten nach grobem Foulspiel. lh

TVW: Wolfschläger, Gläser; J. Kühl (13/6), Schmidt (7), Heimann (5), Würz (4), Jannes, Adam, F. Kühl, Körner (alle 1), Mrosek, Tiede.

Mehr von Westdeutsche Zeitung