TVW-Frauen lassen Punkte gegen Haan liegen

TVW-Frauen lassen Punkte gegen Haan liegen

Witzhelden. Etwas überraschend kamen die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Witzhelden gestern nicht über ein 20:20 (10:8)-Unentschieden gegen den Tabellenneunten HSG Adler Haan hinaus. „Wir waren auch bis auf die erste Viertelstunde richtig schlecht.

Es hat in vielen Bereichen nicht gepasst und wir haben zurecht einen Zähler liegen lassen“, berichtete Trainer Sascha Pauly, der mit seinem Team dennoch mit dem TB Wülfrath II an der Tabellenspitze steht. Bis zum 10:3 spielten die „Turmladies“ wie aus einem Guss. Doch mit zunehmender Spieldauer schlichen sich Fehler ins Spiel ein. Durchgang zwei war komplett ausgeglichen. Julia Garzareck hätte in der Schlussphase zur Heldin des Tages aufsteigen können, doch ihr Siebenmeter zehn Sekunden vor Abpfiff fand nicht den Weg über die Torlinie. lh

TVW: Remmel, Böllstorf (bei einem Siebenmeter); Garcia (9), Körner (3), Hantusch, Schmidt, Pauly (alle 1), Windmann, Okos, Heider, Garzareck, Lubberich, Schmitz.

Mehr von Westdeutsche Zeitung