TVW-Damen überzeugen wieder

Trotz knappen Personals siegt der TVW gegen Haan 2.

Witzhelden. Trotz personeller Engpässe nahmen die Handballerinnen des TV Witzhelden die Auswärtshürde beim Tabellenzehnten HSG Adler Haan 2 locker leicht. Nach einer sehr einseitigen Begegnung fuhren die Schützlinge von Trainer Sascha Pauly mit 29:13 (17:6) die beiden Punkte ein. „Ich bin total erleichtert, denn in Anbetracht der zahlreichen Ausfälle war mit diesem Auftritt nicht unbedingt zu rechnen. Meine Mannschaft hat aber eine tolle Reaktion auf die Pleite aus der Vorwoche gezeigt“, freute sich Pauly hinterher.

Trainer Sascha Pauly

Über 9:3 (12.) und 12:5 (19.) hatte sich der Verbandsliga-Tabellenführer schon zum Seitenwechsel auf 17:6 entscheidend abgesetzt. Die Abwehr agierte extrem konzentriert, dahinter erwiesen sich Annika Böllstorf und Jessica Remmel als zuverlässiger Rückhalt. „Das haben meine Mädels sehr konsequent heruntergespult“, betonte Pauly.

Im Angriff verdienten sich Myriam Thilker mit zehn Toren von der linken Außenbahn sowie Nachwuchsspielerin Luisa Lubberich aus dem Rückraum mit sechs Treffern ein Sonderlob des Erfolgstrainers, der nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison kurz vor dem Sprung in die Oberliga steht. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung