TGH Hilgen II verliert gegen Dabringhausen II

Fußball : TGH-Reserve verliert in Dabringhausen

Kreisliga Hilgener unterliegen TV Dabringhausen II 0:1

Schlimmer hätte das Wochenende aus Sicht des Fußball-Kreisligisten TG Hilgen II nicht verlaufen können. Zum einen musste sich die von Sebastian Dahlmann und Björn Nierhoff trainierte TGH-Reserve beim Tabellenfünften TV Dabringhausen II denkbar unglücklich mit 0:1 (0:1) geschlagen geben, zum anderen siegte der direkte Konkurrent SC 08 Radevormwald II fast schon sensationell zu Hause gegen den Tabellenzweiten Hastener TV mit 4:3.

„Das war schon richtig schade, denn die Jungs haben heute einen guten Eindruck hinterlassen und hätten sich durch ihr Engagement mindestens einen Punkt verdient“, meinte Dahlmann hinterher.

Das Tor des Tages fiel nach etwas mehr als einer halben Stunde zu Gunsten der Gastgeber, als die gesamte Hilgener Hintermannschaft im kollektiven Tiefschlaf weilte. Zuvor hatten Fabio Dias und Mike Tauber die besten Chancen zu Gunsten der Gäste vergeben.

Nach der Pause diktierten die Dabringhausener jedoch mehr und mehr das Geschehen, die TGH-Zweite hatte bei zwei Pfostentreffern der Platzherren sogar noch großes Glück.

„Wir hatten nach der Pause leider nicht mehr die Möglichkeiten und von daher geht die Niederlage unter dem Strich auch in Ordnung“, so Dahlmann abschließend. lh

TGH II: Grün, L. Dittrich, Kaib, N. Jonnek (90. Mrohs), D. Tauber, Monells (46. Uslu), P. Dittrich, C. Dias, M. Tauber, Eisenkopf, F. Dias.

Mehr von Westdeutsche Zeitung