Perfekter Start für VfL Witzhelden II

Perfekter Start für VfL Witzhelden II

Gegen Aufderhöhe III setzte sich der VfL mit 1:3 durch.

Witzhelden. Einen perfekten Start ins neue Jahr haben die Fußballer des VfL Witzhelden II hingelegt. Gestern Abend setzte sich die Mannschaft in der Kreisliga B beim TSV Aufderhöhe 3 mit einem 3:1 (2:1)-Sieg durch und schöpft damit neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. „Da stimmten heute Einsatz- und Laufbereitschaft. So darf es jetzt gerne weitergehen“, betonte Trainer Tim Prenzel.

Nach einer Viertelstunde gingen die Witzheldener durch Dustin Weber mit 1:0 in Führung. Cedric Piotraschke hatte die Vorarbeit geleistet. Auch den 1:1-Ausgleich nur sechs Minuten später verkrafteten die Höhendorfer erstaunlich gut. Weber sorgte in der 27. Minute für das 2:1.

Direkt nach der Pause bekamen die VfL-Reservekicker einen Foulelfmeter zugesprochen, den Tobias Lehnick sicher verwandelte. Kurze Zeit später hätte Dennis Dietrich für die Entscheidung sorgen können. Doch Dietrich konnte seinen Strafstoß nicht im Tor der Solinger unterbringen. „Meine Jungs sind aber sehr konzentriert geblieben und wir haben uns diesen Erfolg absolut verdient“, sagte Prenzel.

Mit dem dritten Saisonsieg haben die Witzheldener jetzt nicht nur ihr Punktekonto aufgebessert, der Abstand auf Rang zwölf beträgt auch nur noch zwei Zähler. Nächsten Sonntag empfängt die VfL-Zweite nun den Aufstiegskandidaten VfB 06 Langenfeld und will trotz Außenseiterrolle weiter punkten. lh

VfL II: Krohn, Franz (71. F. Zöller), Fiebig, Stoll, Morsch, Weber, Dietrich, Lehnick (85. K. Strauß), Akdeniz, Piotraschke, Horeis (77. Bonfim Mein).

Mehr von Westdeutsche Zeitung