Panther II setzen Glanzpunkt

Team von Trainer Boris Komuczki erobert vierten Platz.

Burscheid. Mit einer sehr starken Leistung haben die Landesligahandballer der Bergischen Panther am vergangenen Samstag erneut einen Glanzpunkt gesetzt und gegen den Wald-Merscheider TV mit 31:21 (15:14) den dritten klaren Sieg in Folge eingetütet.

Statt sich mit dem Abstieg zu beschäftigen, hat sich die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki damit bis auf einen hervorragenden vierten Tabellenplatz vorgeschoben. Gegen die besser platzierten Merscheider waren die Panther als leichter Außenseiter ins Rennen gegangen, das Hinspiel hatte man mit 24:29 verloren.

In der ausgeglichenen ersten Halbzeit wechselte mehrfach die Führung, zur Pause lagen die Panther leicht vorne. Dank einer sehr starken Abwehrleistung konnten die Hausherren dann eine 18:17-Führung (40.) innerhalb kurzer Zeit bis auf 22:18 (46.) ausbauen.

Drei Tore in Folge vom 24:20 (50.) bis zum 27:20 (55.) brachten dann die Vorentscheidung. Ein herausragendes Spiel machte Denis Jörgens auf der Linksaußenposition.

Panther: F. Schneider, Tobolski; D. Jörgens (9), S. Hindrichs (8), Brölsch (7), T. Schmitz (3), Lenhof (2), B. Mauritz (2/2), Makulik, Hallmann, Adams, L. Kotthaus