Marcus Banken macht mit 42 Jahren wieder den Torjäger

Marcus Banken macht mit 42 Jahren wieder den Torjäger

Beim 3:0-Sieg des VfL erzielt der Witzheldener zwei Treffer. Die Reserve verliert gegen den VfB Langenfeld.

<

p class="text">

Witzhelden. Ein Sieg und eine Niederlage stehen für die Witzheldener Fußball-Mannschaften nach diesem Wochenende zu Buche. Während die erste Mannschaft in der Kreisliga B im Verfolgerduell gegen den HSV Langenfeld II siegte, musste sich die Zweitvertretung denkbar knapp geschlagen geben. VfL Witzhelden - HSV Langenfeld II 3:0 (2:0). Die passende Antwort haben die Witzheldener nach der deutlichen 1:7-Schlappe in Aufderhöhe gegeben und sich mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Langenfeld im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. „Das war eine gute Leistung meiner Truppe. Vor allem freut es mich, dass wir endlich mal wieder zu Null gespielt haben“, betonte Trainer Oliver Heesen. Zum Mann des Tages avancierte zweifelsohne Marcus Banken, der in seinem zweiten Spiel nach seiner Rückkehr gleich wieder seinem Ruf als exzellenter Torjäger nachkam. In der 44. Minute erzielte der 42-jährige Angreifer den wichtigen Treffer zum 2:0, nur wenige Minuten nach Anpfiff der zweiten Abschnittes schlug Banken noch einmal mit einem sehenswerten Flugkopfball zu. „Dafür haben wir Marcus geholt, dass er eben genau die Chancen durch die Mitte zu Toren verwertet“, sagte Heesen. Den Führungstreffer hatte Roberto Strigari erzielt. VfL: Wannhoff, Striehn, Hironimus, P. Kühl, Strauß, Albert, Poppelreuter, Buschmann (81. J. Fischer), O. Kaschta (77. D. Kaschta), Banken, Strigari (81. Baron). VfL Witzhelden II - VfB 06 Langenfeld 0:1 (0:1). Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Wochenende konnten die Witzheldener Reservekicker nicht nachlegen und weitere Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt sammeln. Die von Tim Prenzel trainierte Mannschaft wehrte sich gegen den Tabellenzweiten aus Langenfeld nach Kräften, doch das Tor des Tages in der 44. Minute zugunsten des Favoriten sorgte für den Unterschied. VfL II: Burgheim, Lorenz (58. F. Zöller), Fiebig, Schulz, Akdeniz, Weber, Dietrich (63. Bonfim Mein), Stoll (53. Franz), Leßmann, Horeis, Mandt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung