1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Lokalsport

LTV sichert sich den vierten Platz in der Tabelle

LTV sichert sich den vierten Platz in der Tabelle

Leichlinger Pirates siegen nach anfänglichen Problemen verdient mit 30:23 gegen die Ahlener SG.

Leichlingen. Die Erfolgsserie der Leichlinger Drittligahandballer hat eine Fortsetzung gefunden. Am Freitagabend siegte der LTV vor rund 330 Zuschauern im Leichlinger Ostermann Forum verdient mit 30:23 (15:12) gegen die Ahlener SG und baute die Serie auf 12:2 Punkte aus. Trainer Lorenzet war besonders glücklich, denn mit einer überzeugenden Leistung machten seine Spieler ihm ein nachträgliches Geschenk zum 50. Geburtstag.

Der LTV überwintert damit nach etwas verhaltenem Saisonstart auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz und hat sich eine gute Ausgangssituation für die Rückrunde geschaffen.

Gegen Ahlen hatten die Pirates in der Anfangsphase noch einige Probleme. Etwa 20 Minuten dauerte es, bis sich die Abwehr auf den starken Gästekreisläufer Björn Wiegers eingestellt hatte.

Im Angriff erlaubten sich die Leichlinger zudem einige haarsträubende Fehler. Torhüter Mathis Stecken verfehlte mit einem Wurf das leere gegnerische Tor, David Hansen zielte beim Tempogegenstoß soweit am Gehäuse vorbei, dass der Ball auf der Tribüne landete und Tim Menzlaff versuchte in eigener Überzahl vergeblich, aus einer Entfernung von zwölf Metern zum Erfolg zu kommen.

Nach dem 8:8 (19.) wurde dann aber aus Leichlinger Sicht alles besser. Die Abwehr stand stabiler und Stecken steigert sich im Tor erheblich. Das belebte auch den schnellen Angriff nach vorne. Abgeschlossen wurde jetzt mit einer hohen Erfolgsquote.

Leichlingen baute den Vorsprung zur Pause auf drei und später beim 26:20 (50.) auf sechs Treffer aus. Dabei ließ sich der LTV auch nicht durch eine Sonderbewachung von Valdas Novickis aus der Ruhe bringen. Lorenzet beantwortet diese Maßnahme, indem er konsequent den siebten Feldspieler im Angriff einsetzte. Dieses taktischen Mittels bediente sich später auch Ahlen. Die Niederlage konnte der Gast allerdings auch damit nicht mehr abwenden.

LTV: Stecken, Christmann; Novickis (7), Munkel (6), M. Schulz (5), Hansen (4), Kreckler (3/2), Menzlaff (2), Bouali (2), Rachow (1), Lange, Feuchtmann Perez, Hertlein, L. Schulz