Handball/Männer/3. Liga: Leichlinger TV will Punkte sammeln

Handball/Männer/3. Liga : Leichlinger TV will Punkte sammeln

3. Liga Die Pirates treffen schon heute Abend auf den VfL Gummersbach  II.

Durch die Niederlage im Spitzenspiel haben die Leichlinger Drittligahandballer nun zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer HSG Krefeld. Außerdem musste die Mannschaft von Trainer Lars Hepp die SGSH Dragons passieren lassen und liegt nun nur noch auf dem dritten Rang.

Am heutigen Freitag muss der LTV im Heimspiel (20 Uhr, Ostermann Forum) gegen den VfL Gummersbach II wieder Punkte sammeln, wenn er nicht aus der Spitzgruppe herausfallen will.

Die Gummersbacher spielen eine durchwachsene Saison. Der Kader der Bundesligareserve variiert stark, entsprechend auch die Leistung. Oft gab es knappe Niederlagen, gleich dreimal unterlag man nur mit einem Treffer Differenz. Gegen die Bergischen Panther hat der VfL bereits in Hin- und Rückspiel verloren. Zuletzt ließen die Oberbergischen mit einem klaren 34:26-Erfolg über den TSV GWD Minden II aber aufhorchen.

„Diese junge Gummersbacher Truppe verfügt über sehr viel Qualität. Alle Spieler sind technisch hervorragend ausgebildet und die Jungs wollen sich in der dritten Liga präsentieren“, spricht Hepp von einer schweren Aufgabe.

Sowohl im Abwehrspiel als auch im Angriff hatten sich die Pirates im Gipfeltreffen viel zu viele Fehler erlaubt und dem Gegner damit den Sieg zu einfach gemacht.

Beim LTV muss man weiterhin auf Bastian Munkel (Schambeinentzündung) verzichten. Dafür kehrt mit Henning Padeken eine wichtige Kraft für die Innenverteidigung in den Kader zurück. Ein anderer Rückraumspieler zählt ab sofort nicht mehr zum LTV-Kader. Ivo Santos hat sich dem Oberligisten Bergischer HC II angeschlossen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung