Handball: Landesliga: Dritte siegt im Kellerduell

Handball : Landesliga: Dritte siegt im Kellerduell

Die Landesligahandballer der Panther haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Im Kellerduell siegte die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki beim punktlosen Schlusslicht SSG/HSV Wuppertal mit 28:26 (17:13).

Mit diesem wichtigen Erfolg haben die Panther den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt und dem Kontrahenten einen schweren Schlag im Abstiegskampf versetzt. Nur beim 1:0 lag der Gastgeber in Führung, anschließend folgte ein Auf und Ab. Beim 7:2 (8.) schien der Vorsprung der Panther beruhigend, doch Wuppertal konnte zum 8:8 (15.) ausgleichen. Vor allen den Halblinken Rückraumspieler Niklas Stratenschulte, der elf Treffer erzielte, bekam die Burscheider Abwehr nicht in den Griff. In die Pause gingen die Panther dann trotzdem wieder mit einer klaren 17:13-Führung. Direkt nach Wiederanpfiff schafften die Wuppertaler den 17:16-Anschluss, ehe die Gäste wieder einen Zahl zulegten und beim 27:21 (56.) die Vorentscheidung gefallen war. paa

Panther: T. Merten, F. Schneider; Flemm (9/1), S. Kotthaus (4), D. Jörgens, T. Schmitz, Scheel (alle 3), Romas (2), Kress (2), Alof (2/1), Klewinghaus, Hein, J. Pleitner.

Mehr von Westdeutsche Zeitung