Fußball in Burscheid : BV Burscheid beendet Siegserie

Fußball BV Burscheid unterliegt SC Ayyildiz Remscheid II mit 3:4 (2:3).

Ein abruptes Ende hat die Siegesserie des BV Burscheid genommen. Am gestrigen Nachmittag mussten sich die Kreisliga-Fußballer aus Burscheid beim abstiegsbedrohten Tabellenelften SC Ayyildiz Remscheid II mit 3:4 (2:3) geschlagen geben.

„Wir haben leider zu keinem Zeitpunkt zu unserem Spiel gefunden. Das war schon ein enttäuschender Auftritt und so nicht zu erwarten“, meinte Trainer Yakup Karakus. Gerade im Defensivbereich offenbarten die Gäste im gesamten Spielverlauf etliche Schwächen, die die Remscheider rigoros ausnutzen konnten.

Die Begegnung war noch keine zehn Minuten alt, da hatte BVB-Schlussmann Erkan Demircan schon zweimal hinter sich greifen müssen.

Als in der 24. Minute der dritte Treffer gegen die Burscheider gefallen war, da schien die überraschende Pleite schon frühzeitig festzustehen. Doch durch einen Doppelpack von Christian Mendy (39./45.) gab es beim Seitenwechsel doch noch einmal Hoffnung.

Im zweiten Abschnitt drängten die Burscheider auf den Ausgleich, doch diesmal fehlte der BVB-Angriffsmaschinerie irgendwie die Leichtigkeit.

„Wir haben nicht so flüssig kombiniert und auch nicht so klare Chancen wie sonst herausgespielt“, sagte Karakus.

Gut eine Viertelstunde vor dem Abpfiff trafen die tapfer kämpfenden Platzherren zum vierten Mal und lösten sich damit entscheidend aus der Umklammerung.

Kurze Zeit später war zwar Serkan Özkan noch einmal mit dem erneuten Anschlusstreffer zur Stelle, doch mehr sollte dem Favoriten diesmal nicht gelingen.

„Man muss nicht drum herum reden, das war die mit Abstand schwächste Leistung in dieser Saison von uns“, erklärte der Coach.

BVB: Demircan, Balde (46. Amiri), B. Kastrati, Ulgur (46. Bamberger), Mendy, S. Kratz, Karacaer, Garcia (67. Feddrich), S. Özkan, H. Özkan, S. Celik.

Mehr von Westdeutsche Zeitung