Ein geschenkter Sieg

VfL verliert mit 0:1 (0:0) gegen VfB 06 Langenfeld.

<

p class="text">

Witzhelden. Die Woche wurde nach dem Ausscheiden im Pokalwettbewerb für die Fußballer vom VfL Witzhelden auch in der Meisterschaft nicht besser. Gestern Nachmittag kassierte die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen eine absolut vermeidbare 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten VfB 06 Langenfeld. Damit wurde auch die große Gelegenheit verpasst, sich von einem direkten Mitbewerber um den Klassenerhalt in der Kreisliga zu lösen. „Das ist extrem ärgerlich, denn wir haben einem schwachen Gegner praktisch den Sieg geschenkt. Wir manövrieren uns gerade in eine Situation hinein, die ganz gefährlich ist“, betonte Heesen nach einer niveauarmen Begegnung. Das Tor des Tages sollte zwölf Minuten vor dem Abpfiff fallen. Konstantin Heitzer spielte von der linken Seite einen Rückpass zu Torhüter Florian Burgheim. Doch dieser Pass landete genau bei einem Langenfelder Angreifer, der sich nicht zweimal Bitten ließ und das Tor des Tages erzielte. Heesen zeigte sich sehr zornig über diese Situation, die man aus seiner Sicht hätte ganz anders lösen müssen. Die besten VfL-Chancen vergaben Oguzhan Akdeniz (28.) und Oliver Kaschta zehn Minuten vor dem Abpfiff. lh VfL: Burgheim, Sachsse, Hironimus, P. Kühl, Strauß, Heitzer, O. Kaschta, M. Willms (82. Striehn), Akdeniz, D. Willms, Strigari.