FUSSBALL: Der BV Burscheid brennt auf Revanche

FUSSBALL : Der BV Burscheid brennt auf Revanche

Kreisliga Die Griesberger wollen sich gegen die Hinspielpleite gegen Rade revanchieren.

Beim Blick auf die Tabelle ist das Hinspielergebnis eigentlich nicht vorstellbar. Die Kreisliga-Fußballer des BV Burscheid kassierten in der Hinrunde eine vollkommen unerwartete 4:5-Niederlage gegen den Abstiegskandidaten SC 08 Radevormwald II und brennen von daher auf die Revanche. „In keiner anderen Begegnung sind die Jungs so heiß auf Rehabilitation. Das ist im Hinspiel schon sehr vieles schief gelaufen. Und dennoch war es für uns eine gute Lehre“, erinnert sich Trainer Yakup Karakus.

In diesem ersten Aufeinandertreffen schienen die Griesberger alles im Griff zu haben, führten beim Seitenwechsel schon scheinbar sicher mit 3:1. Aber irgendwie schlich sich der Schlendrian ein und die sicher geglaubten Punkte wurden noch aus den Händen gegeben. „Und genau die wollen wir uns jetzt wiederholen“, betont Karakus, dessen Team am Sonntag (13 Uhr) gefordert sein wird.

Die Reserve aus Radevormwald kämpft um den Klassenerhalt, hat derzeit zwei Zähler Vorsprung auf die TG Hilgen II. Aus diesem Zweikampf wird noch ein Team ermittelt, welches in die Kreisliga B absteigen wird.

In personeller Hinsicht gibt es bei den Griesbergern keinerlei Probleme zu beklagen, die Trainer Karakus und Sören Wallat können die beste Besetzung ins Rennen schicken. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung