Burscheid: Medaillien für Judoka in Wermelskirchen

Judo:

Beim ersten Turnier nach der Winterpause gab es am Wochenende einen Medaillenregen für die Judoabteilung der BTG.

Viel besser hätte es nach der Winterpause für die Judoka der Burscheider Turngemeinde kaum laufen können. Der JC Wermelskirchen hat die Kreiseinzelmeisterschaften der Altersklassen U15 und U18 sowie des Kreisturniers der Klassen U10 und U13 ausgerichtet. Die Bergischen Athleten hatten es direkt auf Kreisebene mit den starken Kämpfern des TSV Bayer 04 zu tun, da Leverkusen im Judo neuerdings dem Kreis Bergisch Land angehört. Fast 200 Athleten reisten an, deutlich mehr als in den Vorjahren.

Für die BTG gingen 16 Judoka an den Start. Den Auftakt machten die Jüngsten in der Altersklasse U10. Die achtjährige Laura Garcia-Anton da Palma sicherte der BTG die erste Goldmedaille. Jan Aßmann und Lucas Fabian gelang jeweils die Vizemeisterschaft in ihrer Gewichtsklasse. Eine Bronzemedaille holte Zubeir Axhisuma.

In der Altersklasse U13 gab es vier Medaillen für die BTG: Gold für Elif Senoczak und Ashab Ershkanov, Silber für Jonas Kostka und Bronze für Jasin Ershkanov.

Um mehr als nur einen Platz auf dem Treppchen ging es in der Altersklasse U15. Die ersten drei Platzierten der jeweiligen Gewichtsklassen qualifizierten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften am 10. Februar in Leverkusen. Der dreizehnjährige Konstantin Janke wurde kampflos Bezirksmeister in der Gewichtsklasse über 66 Kilogramm. Ebenfalls Gold holten sich Lukas Kostka und Sevgi Senocak. Silber ging an Marco Lennartz, Bronze an Elisa Bick. Ob der Cheftrainer Selvet Keles seine noch unerfahrenen U15-Athleten nach der erfolgreichen Qualifikation auch wirklich den harten Bedingungen einer Bezirksmeisterschaft aussetzt, steht noch nicht fest.

Maja Halfmann beendete ihre vier Kämpfe vorzeitig mit der höchsten Wertung, einem Ippon und erhielt eine Goldmedaille.

Platzierungen der BTG-Judoka:

U10:

1. Laura Garcia-Anton da Palma

2. Lucas Fabian, Jan Aßmann

3. Zubejr Axhimusa

U13:

1. Ashab Ershkhanov, Elif Senocak

2. Jonas Kostka

3. Jasin Ershkhanov

4. Leon Fabian, Arda Günes

U15:

1. Lukas Kostka, Konstantin Janke, Sevgi Senocak

2. Marco Lennartz

3. Elisa Bick

U18:

1. Maja Halfmann

Mehr von Westdeutsche Zeitung