Kolpingjugend: Junge Spieler zocken bis ins Morgengrauen

Kolpingjugend: Junge Spieler zocken bis ins Morgengrauen

Im Katholischen Pfarrheim fand zum vierten Mal die Spielenacht statt.

Burscheid. Die ersten Würfel fielen gegen 19Uhr. Dann wurde die gesamte Freitagnacht durchgespielt. Im katholischen Pfarrheim traten bei der vierten Spielenacht der Kolpingjugend junge Freunde des Gesellschaftsspiels gegeneinander an. "Heutzutage wird den Gesellschaftsspielen viel zu wenig Bedeutung geschenkt. Das wollen wir ändern und haben dabei jedes Mal eine Menge Spaß", sagte Mara-Lena Messing, die Teil des fünfköpfigen Organisationsteams der Kolpingjugend ist.

An Spielen gab es alles, was das Herz begehrt. Neben Kartenspielen wie zum Beispiel "Phase 10" hatten die Organisatoren der Kolpingjugend auch Brettspiele besorgt. Neben Klassikern wie "Mensch ärgere dich nicht" konnten die Besucher auch Fantasiebrettspiele wie "Keltis - Der Weg der Steine" und "Elfenland" spielen.

Damit auch wirklich jede spannende Partie zu Ende gespielt werden konnte und nicht vorzeitig abgebrochen werden musste, wurde die Veranstaltung von vornherein mit Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Am nächsten Morgen wurde dann ein gemeinsames Frühstück serviert.

Auch an den kleinen Hunger zwischendurch wurde gedacht. So hatte das Organisationsteam neben Getränken und Nervennahrung in Form von Gummibärchen und Knabbereien auch einen Mitternachtssnack vorbereitet, an dem sich die Spieler zu späterer Stunde stärken konnten.

Die Mischung aus einem breiten Angebot an Spielen und einer freundlichen Versorgung durch die Kolpingjugend kam gut an. Zum Beispiel bei Annika Hoffmann. Während sie gerade in einer Partie des Personenratespiels "Wer ist es?" steckte, sagte sie: "Ich finde es prima, dass man hier mit verschiedenen Leuten viele Spiele ausprobieren kann."

Sie hat auch schon die vergangenen Spielenächten der Kolpingjugend besucht. Denn die Veranstaltung findet fast schon traditionell jeweils am letzten Schultag vor den Oster- und den Herbstferien statt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung