Festival Wiedersehen mit Sido und Marsimoto

Köln · Unter dem Motto „Lost in Good Vibes“ steht vom 5. bis zum 7. Juli 2024 die 37. Auflage von Europas größtem Reggaefestival am Fühlinger See. Mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler werden ihre Musik von Reggae über Dancehall bis zu Hip-Hop und Rap beim Summerjam auf der Festivalinsel im Kölner Norden zelebrieren.

 Bis zu 30.000 Fans werden im Juli beim Summerjam am Fühlinger See erwartet.

Bis zu 30.000 Fans werden im Juli beim Summerjam am Fühlinger See erwartet.

Foto: Summerjam/JOCHEN MELCHIOR

Bis zu 30.000 Fans aus ganz Europa werden auf dem großen Festivalgelände erwartet.

Gerade wurden die ersten Künstler für das umfangreiche Line-up des Festivals von den Veranstaltern bestätigt. Sido wird einer der Headliner für das Festival im kommenden Jahr. Der Rapper füllt seit Jahren die größten Hallen und Open Airs im Land und ist ein Garant für die große Sommerparty an der „Cologne Bay“. Mit Rin, GReeeN, OG Keemo und Megaloh sind vier weitere deutsche Rapper im kommenden Jahr am Start.

Ein besonderes Wiedersehen wird’s mit Marsimoto geben. Marterias Alter Ego hat angekündigt: „Neue Platte, neue Show, neuer Abriss, neuer Wahnsinn und ein Abschied von allen Marsianern auf dem Summerjam. Noch einmal tanzen wir durch grünen Rauch, doch dann hör ich für immer auf.“

Ky-Mani Marley und Busy Signal sind beim Summerjam dabei

Wo die Wurzeln des Festivals liegen und das Herz des Summerjam schlägt, bleibt weiterhin deutlich hörbar. „Maestro“ Ky-Mani Marley, Sohn von Reggae-Legende Bob Marley, gibt sich die Ehre. Steel Pulse kündigen sich ebenfalls an. Die Roots-Reggae Formation macht sich mit ihrer Musik seit den 1970er Jahren gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt stark und hat sich in der Szene längst Legendenstatus erspielt.

Außerdem mit von der Partie ist einer der bekanntesten Dancehall-Künstler Jamaikas: Busy Signal war zuletzt vor zehn Jahren beim Summerjam zu Gast und begeisterte sein buntes Publikum auf der Festivalinsel. Aus Bermuda bringt Collie Buddz mit seinem jüngsten Album „Take It Easy“ dagegen pure Leichtigkeit und Lebensfreude nach Köln.

Ebenfalls im Line-up für das Kölner Festival stehen bislang Romain Virgo, J Boog, Jesse Royal, Ezhel, Queen Omega, Samory I, Culcha Candela, Kelvyn Colt, D‘Yani, Bounty & Cocoa, Khalia, Samora und Savvy. Weitere Künstlerinnen und Künstler für das Summerjam-Festival werden noch bekannt gegeben.

„Auch 2024 holen wir wieder internationale Reggae-Stars nach Köln und bringen feinsten deutschen Hip-Hop sowie Newcomer der Szene auf die Bühne“, freut sich Veranstalter Marius Brózi auf das Festivalprogramm, zu dem auch kulinarische Angebote aus aller Welt, Kunstinstallationen und verschiedene Möglichkeiten zum Entspannen oder auch zu aktiv sein gehören.

„Unser Ziel ist es, eine einladende Umgebung zu schaffen, in der die Menschen nicht nur großartige Musik genießen können, sondern auch eine positive und verbindende Energie spüren. Wir glauben fest daran, dass Musik die Kraft hat, Menschen aus verschiedenen Kulturen und Hintergründen zusammenzubringen“, erklärt Brózi.

Service: Die Tickets für das große Kölner Reggaefestival Anfang Juli 2024 am Fühlinger See gibt es ab sofort online im Vorverkauf. Der Besuch des Summerjam für die kompletten drei Tage inklusive Camping vor Ort kostet jetzt 175 Euro zuzüglich zehn Euro Gebühren und inklusive zehn Euro Müllpfand. Ein frühzeitiger Ticketkauf wird den Fans von den Veranstaltern empfohlen. Weitere Informationen zu den Tickets und zum jeweils aktuellen Line-up gibt es online unter:
www.summerjam.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort