Konzert Weltstars Bryan Ferry kommt zum Open Air auf den Roncalliplatz

Bereits ins dritte Jahr geht die erfolgreiche Konzertreihe „Weltstars auf dem Roncalliplatz“ an historischer Spielstätte im Schatten des Kölner Doms. In 2018 gastieren dort Sir Van Morrison, Patti Smith und Joan Baez.

 ARCHIV - 18.11.2014, Niederlande, Amsterdam: Bryan Ferry, britischer Sänger, tritt in der Heineken Music Hall auf.    (zu dpa "Janet Jackson, Stevie Nicks und Def Leppard kommen in die Ruhmeshalle" vom 14.12.2018) Foto: Paul Bergen/ANP Kippa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 18.11.2014, Niederlande, Amsterdam: Bryan Ferry, britischer Sänger, tritt in der Heineken Music Hall auf. (zu dpa "Janet Jackson, Stevie Nicks und Def Leppard kommen in die Ruhmeshalle" vom 14.12.2018) Foto: Paul Bergen/ANP Kippa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Foto: dpa/Paul Bergen

In diesem Jahr folgten die Konzerte mit Chilly Gonzales, Albert Hammond und Paolo Conte. Mit einem künstlerisch hochwertigen Programm geht es bei der von der E.L.Hartz Promotion veranstalteten Konzertreihe auch in 2020 weiter. Die Konzerte finden in dem Zeitraum 28. bis 30. Juli 2020 auf dem Roncalliplatz statt. Als erster Künstler wurde jetzt Bryan Ferry, der „Gentleman des Pop“ für den 28. Juli bestätigt. Seine fünf Konzerte im Mai/Juni 2019 waren restlos ausverkauft, jetzt hat Bryan Ferry seine erneute Rückkehr nach Deutschland angekündigt. Der legendäre Roxy Music-Gründer wird die größten Hits seiner Karriere ein weiteres Mal hierzulande präsentieren. Seine „World Tour 2019“ führte ihn nach Großbritannien, Süd Afrika, Japan, Australien, Neuseeland, USA und Kanada. Ein strammes Programm für den mittlerweile 74jährigen Sänger. Karten für das Kölner Open Airgibt es ab diesem Freitagvormittag um 10 Uhr. step Archivfoto: Paul Bergen/dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort