1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Volkshochschule: VHS bietet mehr als 3150 Kurse

Volkshochschule : VHS bietet mehr als 3150 Kurse

„In Köln leben Menschen mit den unterschiedlichsen Biografien, Fähigkeiten und Lebensrealitäten. Sie alle prägen unser Zusammenleben in Köln. Mit unserem Anspruch ‚Bildung für alle‘ ermöglichen wir allen hier lebenden Menschen einen Zugang zur Bildung und ermöglichen damit gesellschaftliche Teilhabe“, erläutert Jakob Schüller, Leiter der Volkshochschule (VHS) Köln das vielfältige Angebot der VHS für das Semester im Frühjahr und Sommer 2023.

Mit dabei war der Kölner Schauspieler und Kabarettist Fatih Çevikkollu, der die Volkshochschule als Markenbotschafter unterstützt. Mit seinen Bühnenprogrammen und seinem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement setzt er sich in besonderem Maße für Gemeinschaft und Integration ein. Dabei lebt er die Interkulturalität sowohl mit Ernsthaftigkeit als auch mit Augenzwinkern und repräsentiert aus diesem Grund das VHS-Jahresthema „Vielfalt“. „Nachdem ich schon beim 100-jährigen Jubiläum dabei sein durfte, freue ich mich, mit mehr Aufgaben betraut zu werden. Zum anderen bietet die VHS in Köln ein stimmiges Angebot, wenn es um Weiterbildung für uns Kölner geht. Das umfangreiche Angebot von Sprachen, Kultur über Politik bis hin zu Gesundheit kann sich sehen lassen. Ich freue mich, ein Teil der VHS sein zu dürfen, weil ich die VHS richtig gut finde“, betont Fatih Çevikkollu. 

Veranstaltungen zum
Thema „Vielfalt“

Im kommenden Jahr steht das Angebot unter dem Thema „Vielfalt“. In einer so bunten Stadt wie Köln ist das Miteinander geprägt von unterschiedlichen Religionen, Kulturen, Geschlechtsidentitäten und Lebensweisen. Vielfalt weitet den Blick, steht für eine globalisierte Welt und bereichert die Gesellschaft in jeglicher Hinsicht. Die VHS Köln wird diesem Thema mit einer umfassenden Kurs- und Veranstaltungspalette gerecht und lädt zu Neugier und offenem Austausch ein.

Am internationalen Frauentag am 8. März findet eine Podiumsdiskussion zur aktuellen Entwicklung der Frauen- und Menschenrechte in der Welt statt. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den Protesten im Iran. Bei der Engagement-Börse 2023 präsentieren sich Initiativen und Organisationen aus der Geflüchteten-Arbeit. Durch das ehrenamtliche Engagement setzen die Kölner ein starkes Zeichen für Integration und Vielfalt in der Gesellschaft.

In mehr als 1200 Sprachkursen ermöglicht die VHS über die Integrationskurse und die Kurse im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ den Kursteilnehmenden mit dem Spracherwerb den Einstieg in die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in Köln. Die Vielfalt der Sprachen der Welt können Kursteilnehmende in mehr als 30 verschiedenen Fremdsprachen, darunter auch Ukrainisch, Swahili, Koreanisch, Hebräisch oder Thailändisch erleben. 

Beim Tag der offenen Tür im Bereich der Beruflichen Bildung am 7. Januar können sich Besucher in mehr als 25 Schnupper-Workshops von der Vielfalt des Angebots überzeugen. Die Workshops reichen von der Vermarktung des digitalen Ichs über Social Media, Drehbuchschreiben bis hin zum Einsatz des Humors als Geheimwaffe in Beruf und Alltag. In mehr als 330 Bildungsurlauben können die Kursteilnehmenden ihre beruflichen Fähigkeiten und persönliche Interessen vertiefen. Angeboten werden auch fremdsprachliche Bildungsurlaube in Türkisch und Kurdisch. 

Das Angebot der Kurse in der Gesundheitsbildung reicht von Aerobic über Tabata bis Zumba. In Achtsamkeits- und Meditationskursen sowie beim Yoga und Qigong können die Teilnehmenden ihr inneres Gleichgewicht stabilisieren. Mit dem Angebot spezieller Kurse für ältere Menschen, Frauen- oder Männerkursen wird die Volkshochschule dem Wunsch nach geschützten Räumen in Kursen gerecht. 

Mehr als 3150 Kurse, Workshops, Exkursionen und andere Veranstaltungen können ab sofort online, per E-Mail, telefonisch, per Brief oder persönlich im VHS-Kundenzentrum gebucht werden. Das Programmheft ist ab Mitte Dezember in den VHS-Häusern, in Bibliotheken und Buchhandlungen sowie in den Bürgerämtern der Stadtbezirke und an vielen weiteren Stellen im Stadtgebiet kostenlos erhältlich. 

Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde das Cover des Programmhefts von einem Kölner Künstler gestaltet. Beim Kreativwettbewerb rief die Volkshochschule alle Kunstschaffenden in Köln zur Gestaltung des Programmheft-Covers zum Thema „Vielfalt“ auf. Bei 58 vielfältig-kreativen Einsendungen wurde in der Fachjury intensiv diskutiert. Gewonnen hat der Kölner Künstler Nils Peter mit seinem Bild „Viel-Falt kann mehr, als du denkst“. Dabei spielt sein Origami-Motiv nicht nur mit dem Wort, sondern auch mit der Idee, aus demselben Grundmaterial vielseitige Formen, Perspektiven und Farben zu schaffen. Nils Peter lebt und arbeitet in Köln und ist auch als Illustrator, Fotograf und Tätowierer tätig. Das Programm ist abrufbar unter:

www.vhs-koeln.de/programm