1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Nahverkehr: U-Bahnhof am Dom für zwei Wochen dicht

Nahverkehr : U-Bahnhof am Dom für zwei Wochen dicht

Von Samstag, 13. Oktober, 4 Uhr, bis Montag, 29. Oktober, 4 Uhr, werden an der Haltestelle „Dom/Hbf“ die Gleise saniert und die Weichenanlagen ausgetauscht. Die Haltestelle „Dom/Hbf“ wird daher für diesen Zeitraum für den Stadtbahnverkehr gesperrt.

Betroffen von dieser Sperrung sind vor allem die Stadtbahn-Linien 5, 16 und 18.

Die Linie 5 fährt ab „Friesenplatz“ über „Appellhofplatz/Breite Straße“, „Neumarkt“ und „Barbarossaplatz“ weiter zum „Ubierring“. Die Linie 16 fährt in beiden Fahrtrichtungen zwischen „Barbarossaplatz“ und „Ebertplatz“ über die Ringstrecke zur Endhaltestelle „Niehl Sebastianstr.“ und zurück. Die Linie 18 verkehrt - von Bonn/Brühl kommend - zwischen „Barbarossaplatz“ und „Ebertplatz“ über die Ringstrecke weiter bis „Thielenbruch“ und zurück nach Bonn. Auf der Strecke der Linie 18 wird zwischen „Ebertplatz“ und „Dom/Hbf“ ein Schienenersatzverkehr, Bus-Linie 118, eingerichtet.

Um die Ringlinie zu entlasten, entfallen alle Zusatzfahrten der Linien 12 und 15. Die Linie 3 wird ganztägig bis „Thielenbruch“ verlängert, die Linie 4 bis „Bocklemünd“. Im Streckenabschnitt zwischen „Ebertplatz“ und „Breslauer Platz/Hbf“ wird ein Pendelzug eingesetzt. Die Kurzfahrten der Linie 18 werden von „Klettenberg“ kommend ab „Appellhofplatz/Breite Straße“ nach Bickendorf abgeleitet.