Comic : Superhelden landen mitten in Köln

Vom 27. bis zum 30. Juni findet in der Messe das Popkulturfestival CCXP Cologne erstmals statt. Auch bekannte Hollywoodstars sind dabei.

Hinter Hagrid‘s Hütte links, am X-Wing und der Batman-Höhle vorbeigeht es zum Fahrzeug der Ghostbusters und danach zum Mittelaltermarkt mit Rittern, Elfen und Feen. So oder so ähnlich könnte ein Rundgang über das neue Popkulturfestival CCXP Cologne ablaufen, das vom 27. bis zum 30. Juni in den Nordhallen der Kölner Messe seine Deutschlandpremiere feiert.

Bis zu 70.000 Besucher werden an den vier Tagen erwartet. Als Erlebniswelt, die unvergessliche Momente schaffen möchte, versteht sich die Veranstaltung, deren Ursprünge in Brasilien liegen. Von Fans für Fans wurde die CCXP ins Leben gerufen und hat sich weltweit zur großen Erfolgsgeschichte entwickelt.

Autogrammstunden
mit den Superhelden

In Deutz wird in der kommenden Woche auch der eine oder andere Hollywoodstar vor Ort sein, der dafür sorgt, dass die Superhelden bei ihren Fans in Köln landen. Dazu zählen zum Beispiel Nikolaj Coster-Waldau (Game of Thrones), Benedict Wong (Avengers), Zachary Levi (Shazam!), Rebecca Mader (Once upon a time) und Mark Pellegrino (Supernatural). Alle werden in der Nähe des Thunder Theaters für Autogrammstunden bereitstehen.

Das Thunder Theater ist ein riesiges Kino, in dem bis zu 1800 Menschen Platz haben. Es ist auch der Ort, wo der Trailer zum Kinostart von „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ seine Weltpremiere feiern wird. Vor Ort sind auch die Superstars des Films Jason Statham und Idris Elba. Zu sehen sind außerdem mit dem McClaren und dem Rockcrawler zwei Originalfahrzeuge aus dem Blockbuster. Ein Vorabscreening gibt es zudem vom Horrorfilm „Annabelle 3“. Vor Ort ist hier ein umgebauter Van, der der Artefaktenkammer der Warrens nachempfunden ist.

Und nicht nur Schauspieler sind die Stars in den Messehallen 7 und 8. In der Artists Alley werden 100 Comiczeichner aus aller Welt erwartet. Dazu zählen zum Beispiel Künstler wie Ivan Reis, Joe Prado, Brian Azzarello oder Mike Deodato, die auf der Ultra Stage über ihre aktuellen Projekte sprechen werden.

Die bisherige Role Play Convention wird Teil der neuen Veranstaltung. Zu ihr gehört auch der Mittelaltermarkt, der nun in der Partnerschaft mit der Burg Satzvey auf dem Freigelände angeboten wird.  Dazu kommt der beliebte Playground mit seinen Brettspielen zum Ausprobieren. Außerdem wird es in den Hallen das Cosplay Universe geben – mit dem neuen Service, sich vor Ort in einer großen Garderobe mit professioneller Unterstützung in einen Superhelden zu verwandeln.

Hagrid’s Hütte, der X-Wing
und Batman’s Höhle

Auch die Fangruppen bleiben der CCXP erhalten. Sie präsentieren Kostüme, Requisiten und Fahrzeuge ihrer Superhelden. Im Star Wars Universum ist das zum Beispiel das Star Wars X-Wing-Team, das den X-Wing T 70 in Originalgröße nach Deutz mitbringen wird. Die 501st Legion ist der weltgrößte Star Wars Kostümclub. Die German Garrison wird mit einer Abordnung in der Messe vertreten sein – natürlich mit dem passenden Outfit.

Die Ghostbusters German Divison bringt Ausrüstungsgegenstände und Requisiten nach Köln. Darunter ist auch der Nachbau der ECTO-1, der Einsatzwagen der Geisterjäger. Bei Harry Potter ist in dessen eigener Themenwelt unter anderem ein Besuch in Hagrids Hütte möglich.

Ein wichtiges Thema der CCXP ist Batman, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert. Für ihn gibt es eine eigene große Themenwelt mit originalen Requisiten und Fahrzeugen. Die gesamte große Area ist als Batman-Höhle gestaltet worden.

Gedacht wurde auch an die kleinen Superheldenfans – für sie gibt es die Minicon präsentiert von „Pets 2“ inklusive eines kleinen Kindergartens, wo Kinder spielen können, während ihre Eltern Zeit für ihre großen Stars und Themenwelten haben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung