1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Finanzen: Stadt: Defizit 2019 deutlich geringer als geplant

Finanzen : Stadt: Defizit 2019 deutlich geringer als geplant

Mit einem deutlich geringeren Defizit als geplant legt jetzt die Verwaltung dem Rat den Jahresabschluss 2019 vor. Statt ursprünglich einkalkulierten 137 Millionen Euro schließt das letztjährige Haushaltsjahr mit einem Defizit von 30 Millionen Euro ab.

Die Verbesserungen sind das Resultat verschiedener Effekte, die sich positiv auf das Ergebnis auswirkten, unter anderem der Abbau von Steuerrückständen und höhere Schlüsselzuweisungen und Steuereinnahmen aus der Einkommenssteuer. Auch gegenüber dem Jahresabschluss 2018, der mit einem Defizit von 83 Millionen Euro schloss, stellt dies eine deutliche Verbesserung dar. Außerdem konnte zum ersten Mal seit der Umstellung der Rechnungslegung auf das Neue Kommunale Finanzmanagement der Jahresabschluss bereits im April des Folgejahres vorgelegt werden. „Dass dies – trotz der zusätzlichen Belastungen durch Corona – gelungen ist, ist Ergebnis einer gemeinsamen Kraftanstrengung in der gesamten Verwaltung und ich freue mich sehr darüber“, so Stadtkämmerin Prof. Dr. Dörte Diemert. step