Arena So war das Jahr in der Arena

Köln  · Die vergangenen Jahre waren für die Lanxess-Arena durch die Corona-Pandemie geprägt von Höhen und Tiefen. In diesem Jahr war es endlich so weit und nach einer kurzen Phase von Großveranstaltungen unter besonderen Schutzauflagen konnte die Arena ab dem Frühjahr endlich wieder in voller Auslastung bespielt werden.

 Die südkoreanische Girlband Blackpink begeisterte Anfang Dezember ihre Fans in der Arena.

Die südkoreanische Girlband Blackpink begeisterte Anfang Dezember ihre Fans in der Arena.

Foto: dpa/Evan Agostini

Von Legenden wie Genesis, Queen & Adam Lambert oder Bryan Adams bis hin zu Superstars wie Billie Eilish, Harry Styles und den Backstreet Boys gaben sich die Größen der Musikindustrie die Klinke in die Hand. Neben den Heimspielen der Kölner Haie sorgten die Basketball-EM im September sowie das das Final4 im Handball für Spitzensport auf Welt-Niveau.

Lange Zeit mussten Band und Ticketinhaber bangen bis es Gewissheit gab: Genesis, die zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten gehören, durften im 19. März im Rahmen ihrer „The Last Domino?“-Tour gleich drei NRW-exklusive Shows in der Arena spielen. Dazwischen, am 15. März, gastierte mit Hans Zimmer der nächste internationale Topstar in Deutz. Das Konzert konnte in enger Absprache mit dem Veranstalter sowie den lokalen Behörden ermöglicht werden, damals noch unter „2G+“-Bedingungen. 

Viele verlegte Shows
finden endlich statt

Gleich vier Shows hat der Comedian Felix Lobrecht in der Arena ausverkauft: Der Berliner brachte im Mai jeweils rund 14.000 Fans in die Deutzer Arena. Gleiches wiederholte er bei seinen Zusatzauftritten im Oktober. Der internationale Pop-Superstar Dua Lipa hatte bereits 2020 den Titel ihres Albums „Future Nostalgia“, enthüllt. Die gleichnamige Europa-Arenatour sollte die Sängerin für die erste Deutschland-Show der Tour bereits Anfang Mai 2020 in die Kölner Arena führen. Nach drei Verlegungen fand die einzige NRW-Show schließlich am 12. Mai statt. 

Mitte Mai gastierten die Norweger a-ha in der Arena. Zusätzlich zum kompletten „Hunting High and Low“-Album spielten a-ha eine exklusive Auswahl aus ihrem großen Repertoire. „Udo Lindenberg ist zurück!“, hieß es dann im Frühsommer in Köln. Nach langem Warten kam Udo Lindenberg zurück auf die Bühne der Arena. Am 10. und 11. Juni füllten Lindenberg und seine Kölner Panik-Fans die Arena zwei Mal bis auf den letzten Platz. 

Weltstar Billie Eilish spielte im Juni eine ausverkaufte Show im Henkelmännchen. Mit gerade einmal 21 Jahren ist die Sängerin bereits siebenfache Grammy-Gewinnerin und begeistert mit ihrer Musik Millionen von Fans rund um den Globus. Ihr NRW-exklusives Konzert in Deutz war mit nahezu 16.000 Zuschauern restlos ausverkauft. Mit einer Show, die alles Bisherige in den Schatten stellte, präsentierten sich Queen + Adam Lambert in der Arena. Die „Rhapsody“-Tour, die weltweit Euphorie ausgelöst hat, kam 2022 endlich nach Köln. Die majestätischen Rocker traten gemeinsam mit Adam Lambert als Leadsänger auf, der die Band mit seinem perfekten, stilvollen Mix aus Rock-Theatralik, Sex-Appeal und eindrucksvoller Vokal-Performance zu neuen Höhepunkten geführt hat.

Musik-Ikone Alicia Keys kündigte bereits für 2020 mit „Alicia – The World Tour“ ihre langersehnte Rückkehr auf die Bühne an. Keys spielte ihre weltweiten Hits in den berühmtesten Konzertstätten Nordamerikas und Europas, darunter auch eine Show am 8. Juli in der Arena. Ihr Auftritt in Deutz war der einzige NRW-Termin ihrer Tournee. Großartige Nachrichten gab es für alle Harry Styles-Fans im Jahr 2019: Der Weltstar hatte für das Jahr 2020 eine Welttournee angekündigt, in deren Rahmen der britische Pop-Sänger auch in der Kölner Arena Halt machen wollte. Am 22. Juli war es endlich soweit: Das Konzert war die einzige NRW-Show auf Styles Tour. 

Die Gruppenphase der Basketball-EM lieferte Anfang September all das, was das Basketballherz begehrt: Superstars, Begeisterung auf den Tribünen, Leidenschaft auf dem Court und riesiges Interesse am Basketball. Und obendrein brachten die Fans die Arena in die Geschichtsbücher ein: Insgesamt 236.521 verkaufte Tickets sorgen für einen „All time“-Zuschauerrekord für eine Gruppenphase. Heißt: Niemals zuvor strömten so viele Zuschauer während der Gruppenphase einer Basketball-EM in eine Arena.

Ebenfalls im September legte Weltstar Machine Gun Kelly einen Auftritt der Extraklasse hin: Vom durch die Arena gleitenden Hubschrauber bis hin zur knallbunten Mega-Show war alles dabei, was sich die tausenden Fans in Deutschlands größter Multifunktionsarena erträumt hatten. Die Backstreet Boys, eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten, wollten in 2022 neun Konzerte in Deutschland spielen. Die Band war in Europa zuletzt 2019 auf Tour und konnte ein Publikum von mehr als 350.000 Fans begeistern. Ende Oktober stand die Kult-Band dann auf der Arena-Bühne.

Im September kehrten Blackpink, eine der erfolgreichsten Girlgroups weltweit, mit ihrer neuen Single „Pink Venom“ zurück. Die Freude der Fans war riesig und das Musikvideo wurde in nur 24 Stunden mehr als 80 Millionen Mal geklickt. Somit war klar, dass die südkoreanische Gruppe längst kein Geheimtipp mehr ist. Deswegen ging es im Winter für Blackpink direkt mit ihrer großen „Born Pink“-Welttournee los. Dabei gastierte die Band am 8. Dezember bei einem von nur zwei Deutschland-Terminen und einer NRW-exklusiven Show in der Kölner Arena. 

Mit allen Hits seiner über vier Jahrzehnte währenden Karriere präsentierte sich auch Bryan Adams endlich wieder live in den großen deutschen Arenen. Die „So Happy It Hurts“-Tour wurde im Winter endlich nachgeholt. Zum großen Finale seiner Deutschland-Termine trat der Kanadier am 11. Dezember bei seinem einzigen Halt in NRW in Deutz auf. 

Marteria machte bei der größten Show seiner Tournee am 17. Dezember Halt in einer prall gefüllten Kölner Arena. An einem kalten Samstagabend sorgten nicht nur die Singles „Niemand bringt Marten um“, „Paradies Delay“, „Marilyn“ und „Love Peace and Happiness“ für Ekstase. Vom ersten bis zum letzten Hit kochte die Arena und bis in die allerletzte Reihe hielt es niemanden auf den Sitzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort