Köln: Sexuelle Belästigung im Regionalexpress - Mann masturbiert vor 19-Jähriger

Köln : Sexuelle Belästigung im Regionalexpress - Mann masturbiert vor 19-Jähriger

Auf der Zugfahrt von Euskirchen nach Köln wurde eine 19-jährige Frau von einem Reisenden sexuell belästigt. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem Mann.

Köln. Auf der Zugfahrt von Euskirchen nach Köln wurde am Dienstagnachmittag eine 19-jährige Frau von einem Reisenden sexuell belästigt. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem Mann.

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach dem Mann. Foto: Bundespolizei

Laut Angaben der Bundespolizei benutzte die junge Frau um 15.03 Uhr den Regionalexpress von Euskirchen in Richtung Köln. In der Bahn fiel der 19-Jährigen ein älterer Mann auf, der sie ununterbrochen anstarrte. Kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Köln Süd öffnete der Mann seine Hose und fing an zu masturbieren.

Geschockt von dem Vorfall erstattete die Euskirchenerin erst einige Stunden später Strafanzeige bei der Bundespolizei, die die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen hat. Während des Vorfalls machte die betroffene Frau ein Foto, welches nun für die Fahndung genutzt wird.

Der Täter war mit einer dunklen Hose, gestreiften T-Shirt, einer hellen Weste sowie Sandalen mit Socken bekleidet. In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei um Zeugenhinweise.

Alle Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 entgegen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung