1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Schüsse in Köln - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Schüsse für Böller gehalten : Schüsse in Köln - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Nach Schüssen auf einen 30-Jährigen in Köln ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes.

Demnach zeigen Aufnahmen einer Überwachungskamera, wie ein Bewaffneter mehrere Schüsse abfeuert, als der 30-Jährige im Stadtteil Mülheim in sein geparktes Auto steigt. Anschließend sei der männliche Täter geflohen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Schütze dem Fahrer gezielt aufgelauert hatte.

Der 30-Jährige blieb bei der Tat am 27. Dezember unverletzt und habe die Schüsse zunächst für Feuerwerkskörper gehalten. Erst am nächsten Tag entdeckte er zwei Einschusslöcher in seinem Wagen und verständigte die Polizei. Den Ermittlern zufolge wurde auch ein weiteres geparktes Auto getroffen. Die Hintergründe der Tat seien bislang unklar.

(dpa)