Advent „Schöne Bescherung!“ mit dem „Herrengedeck“

Köln · Was haben der Jupp und seine Kneipe in Nippes mit der Weihnachtsgeschichte zu tun und welche Rolle spielt dabei der kölsche vierte Heilige König mit der Flönz? Antworten auf diese und andere Fragen gibt das Herrengedeck mit seiner neuen Weihnachtsdinnershow „Schöne Bescherung!

JP Weber (oben), Volker Weininger (Mitte) und Martin Schopps haben als „Herrengedeck“ Weihnachten für sich entdeckt.

JP Weber (oben), Volker Weininger (Mitte) und Martin Schopps haben als „Herrengedeck“ Weihnachten für sich entdeckt.

Foto: step/Eppinger

“ im kommenden Jahr. Unter diesem Namen sorgen Martin Schopps, JP Weber und Volker Weininger („Der Sitzungspräsident“) seit einiger Zeit als Trio für Furore.

„Bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt haben wir drei festgestellt, wie ähnlich wir als Kinder in der Familie Weihnachten gefeiert haben. Da gab es fast das gleiche Prozedere und ziemlich viele ähnliche Rituale. Außerdem wollten wir unser gemeinsames Projekt fortführen, was aber während der Session und auch unter dem Jahr wegen der vielen Solotermine nicht möglich ist. Die ruhige Zeit vor Weihnachten hat aber perfekt gepasst“, berichtet Schopps von der Entstehung der Idee, zum neuen weihnachtlichen Dinner in die Stadthalle nach Mülheim einzuladen.

„Weihnachten, mit den klassischen und den schrägen Liedern sowie der Weihnachtsgeschichte ist ein Thema, aus dem man viel machen kann. Was genau, entscheidet sich erst im Laufe des kommenden Jahres. Wir werden den wahren Ursprung der Weihnachtslieder genauso verfolgen wie uns um ein improvisiertes Krippenspiel kümmern“, verspricht der „Sitzungspräsident“. „Es wird ein Menü geben und nach der Show einen DJ im Foyer, wo man sich noch mit Würstchen und Kartoffelsalat zur späten Stunde stärken kann. Die Stadthalle kennen wir alle sehr gut, da treten wir seit 20 bis 30 Jahren regelmäßig auf“, sagt JP Weber.

Erfolge für das Herrengedeck gab es schon an Kölner Kultorten wie dem ausverkauften E-Werk. „Als Solisten schon super, zu dritt unschlagbar“, lautete damals die Meinung des Publikums zur bunten Mischung aus Parodien, Covern, Krätzchen und Solobeiträgen. Begleitet wird das Trio auch bei der neuen Dinnershow von Michael „Knippi“ Knipprath am Piano.

Beim Weihnachtsdinner gibt es drei Showblöcke. In der ersten Pause werden von Reja und Daniel Rabe, den neuen Betreibern der „Stadthalle Köln“, drei verschiedene Gerichte als Hauptgang angeboten. Diese reichen vom „Heimischen Wildragout“ über „Geschmorte Schweinebäckchen“ bis zur „Himmlischen Auberginenbolognese“. In der zweiten Pause wird die Dessertvariation „Hillije Naach“ serviert. Zum Start gibt es nach einem Sekt im Foyer das Merzenich Traditionsbrot mit dreierlei Bagatelle-Tapas im Weckglas.

Inklusive Menü kosten die Karten für die „Schöne Bescherung!“ 69 Euro. Geplant sind ab dem 30. November 2023 zwölf viereinhalbstündige Shows mit bis zu 800 Gästen, die bis zum 17. Dezember 2023 immer donnerstags, freitags, samstags und sonntags in der Stadthalle Köln an der Jan-Wellem-Straße 2 in Mülheim stattfinden. Start ist um 19 (sonntags 14.30) Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten und weitere Informationen gibt es online unter:

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort