Verkehr Nächste Großbaustelle bei der Bahn

Service · Köln Die Deutsche Bahn (DB) packt ihre Infrastruktur im rechtsrheinischen Köln an: Um die Auswirkungen für die Reisenden so gering wie möglich zu halten, haben die Bauchfachleute für die Zeit von Sonntag, 12. November, 5 Uhr, bis Freitag, 24. November, 21 Uhr, ein Maßnahmenpaket geschnürt: Zwischen Köln-Porz und Köln-Messe/Deutz arbeiten sie gleichzeitig an einer Brücke, Gleisen und für eine moderne Kommunikationstechnik.

Schon Mitte Juni gab es rund um den Kölner Hauptbahnhof größere Bauarbeiten - jetzt wird rechtsrheinisch gearbeitet.

Schon Mitte Juni gab es rund um den Kölner Hauptbahnhof größere Bauarbeiten - jetzt wird rechtsrheinisch gearbeitet.

Foto: step/Eppinger

Insgesamt investiert die DB nach eigenen Angaben mehr als 1,5, Millionen Euro in das Maßnahmenbündel.

Auf dem Plan der Bauteams steht die Eisenbahnüberführung (EÜ) über den „Vingster Ring“ in Köln-Kalk. Hier tauschen sie die vorhandenen Wiederlager gegen neue Lager aus. Parallel erneuern sie auf knapp 80 Metern das Gleis auf der Brücke und tauschen dabei 130 Schwellen sowie 290 Tonnen Schotter aus. Allein in diese Maßnahme investiert die DB rund 1,5 Millionen Euro.

Neue Technik für
den Tunnel zum Flughafen

Zudem nutzen die Fachexperten die Streckensperrung, um den Oberbau zwischen Köln-Steinstraße und Köln-Porz zu erneuern. Hier tauschen die Bauteams weitere rund 160 Schwellen aus und schleifen die Schienen.

Die DB digitalisiert außerdem die Kommunikationstechnik entlang der Gleise im Tunnel zum Flughafen Köln/Bonn. Dafür müssen die Fachexperten rund 20 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und zehn Technikanlagen umrüsten. So will die Bahn auch weiterhin garantieren, dass die Züge auf der Strecke über eine moderne Kommunikationstechnik erreichbar sind.

Die Arbeiten wirken sich im Bauzeitraum wie folgt auf den Fern- und Nahverkehr aus:

Im Fernverkehr werden die Züge zwischen Köln und Siegburg/Bonn umgeleitet. Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um rund 15 bis 25 Minuten und auch die Ankunfts- und Abfahrtszeiten verändern sich. Die umgeleiteten Züge halten teilweise abweichend in Köln Hbf bzw. Köln-Ehrenfeld. Der Halt in Köln Messe/Deutz entfällt. Einige Züge fallen auf Teilstrecken aus.

Im Nahverkehr kommt es durch die Streckensperrung zwischen Köln Messe/Deutz und Köln Steinstraße zu folgenden Auswirkungen:

Die Züge der Linie RE 1 (RRX, National Express) und RE 6 (RRX, National Express) entfallen zwischen Köln/Bonn Flughafen und Köln Hbf. Von 5 bis 23 Uhr fährt ein Expressbus zwischen Köln/Bonn Flughafen und Köln Hbf im Zehn-Minuten-Takt.

Bei der Linie RE 8 (DB Regio) kommt es zum Teilausfall zwischen Troisdorf und Köln Messe/Deutz. Zwischen Troisdorf und Köln Hbf fahren Expressbusse ohne Unterwegshalte.

Die Züge der Linie RE 9 (DB) und RB 27 (DB Regio) werden zwischen Troisdorf und Köln-Ehrenfeld in beiden Richtungen über die Südbrücke umgeleitet. Dadurch entfallen die Zwischenhalte. In Fahrtrichtung Siegen bzw. Koblenz halten die Züge ersatzweise in Köln Süd. Zwischen Troisdorf und Köln Hbf fahren Expressbusse ohne Unterwegshalte.

Die Züge der Oberbergischen Bahn RB 25 (DB Regio) können nicht zwischen Köln Frankfurter Straße und Köln Hansaring verkehren. Es fahren Busse mit allen Halten zwischen Köln Frankfurter Straße und Köln Messe/Deutz. Zudem entfallen in den Abend- bzw. Nachtstunden einzelne Fahrten zwischen Overath und Köln-Hansaring. Als Ersatz verkehren auch hier Busse zwischen Overath und Köln-Messe/Deutz.

Die Züge der Mittelrheinbahn RB 26 (Trans Regio) enden und beginnen in Köln Messe/Deutz.

Die Züge der Linie S 12 (DB Regio) entfallen zwischen Porz-Wahn und Köln-Ehrenfeld. Es fahren Busse zwischen Porz-Wahn und Köln Messe/Deutz mit Halt in Porz (Rhein), Köln Steinstraße und Köln Frankfurter Straße.

Die Züge der Linie S 19 (DB Regio) entfallen zwischen Frankfurter Straße und Köln Messe-Deutz. Auch hier verkehren Busse mit allen Halten zwischen Köln Frankfurter Straße und Köln Messe/Deutz.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, über die App „DB Bauarbeiten“ sowie unter zuginfo.nrw abrufbar. Weitere Informationen gibt es auch unter:

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort