Kultur: Musical „Chicago“ feiert Premiere im Kölner Musical Dome

Kultur : Musical „Chicago“ feiert Premiere im Kölner Musical Dome

„Chicago – The Musical“ ist in der englischsprachigen Originalinszenierung in Köln und Düsseldorf zu Gast. Im Kölner Musical Dome feierte das Stück gestern seine Premiere. In der Domstadt gastiert es bis zum 16. Jun.

Ein weiteres Gastspiel gibt es vom 25. bis zum 30. Juni im Düsseldorfer Capitol Theater zu Gast. Zum Inhalt: Zwei eiskalte, verführerische Mörderinnen, ein zwielichtiger Rechtsanwalt und ein Gefängnis voller Sünde: Daraus entspinnt das Musical „Chicago“ eine intrigante Ménage-a-trois – undurchsichtig und gefüllt mit Liebe, Verrat, Rivalität und jeder Menge Sexappeal. Mit wildem, live gespieltem Jazz, heißen Tanzszenen und dem Lebensgefühl der goldenen 20er-Jahre bietet das Musical alles, was den Broadway und das West End ausmacht: eine fesselnde Story und mitreißende Rhythmen. Das preisgekrönte Musical hat bis heute schon mehr als 31 Millionen Besucher in 36 Ländern begeistert. 30.000 Vorstellungen und die Rekord-Spielzeit von aktuell über 22 Jahren in New York sowie von 15 Jahren in London sprechen für sich. Legendär ist der Soundtrack mit den Nummern „All That Jazz“ und „Cell Block Tango“ – 2004 prämiert mit einem Grammy. Auch der deutsche Musicalstar Ute Lemper profitierte von diesem Erfolg: Ihr gelang 1997 in der Rolle der Mörderin Velma Kelly der große internationale Durchbruch. Foto: Stephan Eppinger

Mehr von Westdeutsche Zeitung