Genuss : Lieferservice im Weckglas

-step- Die Kantine ist geschlossen, vor dem Take-away stehen Schlangen an und es droht zudem Infektionsgefahr. Eine Alternative sind für Firmen gerade in der Corona-Krise Mix&Match Produkte. Der Vorteil: Mitarbeiter werden geschützt und das Ansteckungsrisiko wird reduziert.

Hinter Mix&Match stehen der Caterer Shepheard und die Halle Tor 2. Die beiden Gastronomieunternehmen beweisen, dass man auch in Zeiten von Corona mit Besonnenheit und Optimismus neue Geschäftsmodelle entwickeln kann. Die Gerichte werden in Weck-Gläsern angeboten. Die Behälter sind originell, kultig, dekorativ und hochwertig. Der neueste Trend im Catering eignet sich ideal für das Mittagsessen am Arbeitsplatz. So wird die Wertschätzung für die Mitarbeiter deutlich. Dabei ergeben zwei Komponenten ein perfektes Match. Je nach Geschmack und Kreativität kann man mixen. Angeboten werden vier verschiedene Linien mit jeweils unterschiedlichen Gerichten. Die Bandbreite reicht von klassisch über Suppen und Eintöpfe bis hin zu exotischen Mahlzeiten. Weitere Infos gibt es online.

- deli-mixandmatch.de