Musik: Leverkusener Kneipenfestival am Samstag

Musik : Leverkusener Kneipenfestival am Samstag

Die Vorbereitungen für die zweite Auflage des Leverkusener Kneipenfestivals an diesem Samstag, 18. Mai, sind in den letzten Zügen und die Werbung läuft in den letzten Tagen vor dem großen Event auf Hochtouren.

Ab 20 Uhr startet in den 32 teilnehmenden Locations in der ganzen Stadt das Programm. Vom Solokünstler bis zur Band, von lokalen Musikern bis zu überregionalen Künstlern und von zarten Stimmen bis zum harten Rocker ist alles dabei. So abwechslungsreich wie die Akteure wird auch das gebotene Musikprogramm. Leverkusen wird zum Festival-Hotspot. Die Besucher können von Location zu Location ziehen und finden in der ganzen Stadt tolle Bars und Kneipen mit einem vielfältigen Programm.

Damit die Besucher auch problemlos den Stadtteil wechseln können, wird es extra eine Shuttlebuslinie geben. Hier kann in Busbändchen für zwei Euro erworben werden. Das Bändchen ist für den ganzen Abend gültig. Der Fahrplan der Sonderbusse ist auf der Homepage des Festivals veröffentlicht.

Die Frühsommernacht der ganz besonderen Art hat mit ihrem Programm einiges zu bieten: Live-Musik, DJs, Show und Comedy. Das komplette Programm ist auf der Homepage des Festivals einsehbar. Hier haben die Gäste auch die Möglichkeit, sich auf der Homepage ihre favorisierten Objekte auszusuchen, die Details zum Programm der jeweiligen Location zu erfahren und sich dann per Smartphone direkt dorthin navigieren zu lassen.

In den vergangenen Wochen wurden hunderte Plakate aufgehangen, tausende von Flyern in den Locations und Geschäften der ganzen Region verteilt und so Werbetrommel gerührt. Nachdem bereits 2018 mehrere tausend Menschen an dem Live-Spektakel teilnahmen, freuen die Organisatoren und Gastronomen wieder darauf, viele Menschen in Leverkusen begrüßen zu dürfen. Weiter Infos unter:

kneipenfestival-leverkusen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung