Sport: Laufsport Große Nachfrage beim Halbmarathon

Sport : Laufsport Große Nachfrage beim Halbmarathon

Der Run auf die Startplätze des Halbmarathons im Rahmen des RheinEnergieMarathon Köln ist weiterhin ungebrochen. Noch sind es 18 Wochen bis zum Startschuss am 13. Oktober, und es liegen bereits 12.900 Meldungen für die 21 Kilometer-Distanz vor.

Dies bedeutet ein Plus von 4000 Anmeldungen (44 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

 Mit einem Erreichen des Teilnehmerlimits von 15.000 Startplätzen im freien Verkauf ist bereits Anfang Juli zu rechnen, so früh wie noch nie. Interessierte sollten sich zügig anmelden und sich eine Startnummer sichern.Auch die Meldezahlen für den Marathon entwickeln sich laut den Organisatoren erfreulich: Hier haben bereits 4300 Läuferinnen und Läufer eine Startzusage gegeben, was ein Plus von 440 bzw. 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Des Weiteren legt auch der Generali Staffelmarathon deutlich zu: Hier sind bisher 590 4er-Teams (2.360 Läuferinnen und Läufer) registriert, also ein Zuwachs von 896 Sportlern bzw. 61 Prozent zu 2018. Bei diesem Wettbewerb wird das Limit von 1000 Staffeln frühzeitig geknackt werden. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es online. Archivfoto: step

koeln-marathon.de">koeln-marathon.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung