Kunstprojekt : Kunst für die Gastronomie

Um der notleidenden Gastronomie zu helfen, startet die Kunst-Plattform Blacklemon Club gemeinsam mit Kölner Fotografen ein besonderes Projekt. Jeder der teilnehmenden Künstler erstellt ein Motiv seiner Lieblingsgastronomie.

Die Fotografien werden online als gesonderte, limitierte Fotoserie angeboten. Die Aktion startet heute und läuft eine Woche lang, in der die Prints erworben werden können. Je nach Größe liegt der Verkaufspreis zwischen 25 und 50 Euro. Damit gehen pro Verkauf 10 beziehungsweise 15 Euro direkt an die Gastronomen. Die Hälfte aller Einnahmen werden gleichmäßig auf alle Lokale verteilt. Die restlichen 50 Prozent werden je nach Verkaufszahlen direkt auf die einzelnen Gastronomien aufgeschlüsselt. Jeder Verkauf erwirtschaftet nicht nur eine Spendensumme, sondern gestaltet die Welt ein kleines Stückchen kunstvoller. Auch der Blacklemon Club wird an der Aktion nichts verdienen. Ziel ist es, die Heimat aller zu unterstützen. Die Fotos stammen unter anderem von Nirén Mahajan, Lukas Piel, Ben Hammer oder Moritz Schinn.

www.blacklemon.club