Leichenfund: Kölner Lehrer soll Tochter erschossen und sich danach selbst getötet haben

Leichenfund : Kölner Lehrer soll Tochter erschossen und sich danach selbst getötet haben

Köln. Ein 50 Jahre alter Lehrer soll in einer Wohnung in Köln seine 19-jährige Tochter erschossen haben. Anschließend habe er sich selbst getötet, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Nachdem der Lehrer mehrere Tage nicht in seiner Schule erschienen war, hatte eine Sekretärin die Polizei verständigt. In der Wohnung fanden die Beamten am Dienstagabend die beiden Leichen und einen großkalibrigen Revolver, der dem Vater gehörte.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der 50-Jährige zunächst seine Tochter und dann sich selbst tötete. Das Motiv ist unklar. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktion der beiden Leichen an. dpa