Genuss Kölsche Cocktails über den Dächern der Stadt

Köln · Der Wasserturm an der Kaygasse unweit des Neumarkts war einst der größte seiner Art in Europa. Seit 1990 wird das markante Gebäude aus dem 19. Jahrhundert als Luxushotel genutzt. Zu den Highlights des Hauses gehört definitiv die Bar Botanik auf der elften Etage, die ihren Gästen eine 360-Grad-Außenterrasse bietet - mit einem unschlagbaren Blick über die Dächer der Großstadt.

 Barmanager Ehsan Kasem mit dem Cocktail „Sweet Marie“ auf der Terrasse der Bar Botanik im 11. Stock des Wasserturm-Hotels an der Kaygasse.

Barmanager Ehsan Kasem mit dem Cocktail „Sweet Marie“ auf der Terrasse der Bar Botanik im 11. Stock des Wasserturm-Hotels an der Kaygasse.

Foto: step/Eppinger

Seit 2022 treffen sich in der mehrfach ausgezeichneten Rooftop-Bar die Cocktailliebhaber und die urbane Szene mit den nationalen und den internationalen Gästen des Luxushotels. Alles dreht sich dort um Geschmack, Aromen und Düfte, die in der Atmosphäre eines botanischen Gewächshauses in 35 Meter Höhe genossen werden können. Dort treffen industrielle Materialien auf warmes Holz, Leder, natürliche Stoffe und Pflanzen. Gerade wurde offiziell die Saison auf der Außenterrasse eröffnet. Dort finden sich mit den neuen Schirmen auch im heißen Sommer entspannte Schattenplätze für die Gäste.

“Seit der Eröffnung vor zwei Jahren konnten wir mit unserer Rooftop-Bar und unserem Barmanager Ehsan Kasem eine echte Erfolgsgeschichte verzeichnen. Die Bar wurde unter anderem von ‚TheRooftopGuide‘ ausgezeichnet und steht auf einer Ebene mit internationalen Bars in London oder in Bangkok. Das waren tolle zwei Jahre mit einem tollen Team. Unsere Vision ist es, mit dieser Bar den Kölnern ein besonderes Wohnzimmer mitten in der Stadt zu bieten”, gibt es viel Lob von Hoteldirektor Alexander Lalk.

Bei den Signature-Drinks der Bar kommen Naturschätze wie zum Beispiel verschiedene Kräuter zum Einsatz. Das gilt für den Gin-Cocktail „Golden Sour“, der mit Zitronensaft, Zuckersirup und Salbei für ein unbekanntes Geschmackserlebnis sorgt. Beim „Carissima Spritz“ kommen Minze und Rosmarin mit ins Glas. Dazu gesellen sich Drinks mit einem Bezug zur Domstadt wie das „Kölsche Kindl“ bei dem Wodka und Tonic in der elften Etage auf elf verschiedene Kräuter treffen. Bei „Sweet Marie“ verbinden sich Marie Brizard Wassermelonenlikör, Limette, Lemonade mit Sekt. „Wir bieten in der Bar stetig wechselnde Neukreationen, beliebte Klassiker und ausgewählte Spirituosen an. Die elfte Etage ist für mich ein magischer Ort. Es ist etwas ganz Besonderes für mich, unsere Gäste in diesem einzigartigen Flair mit neuen spannenden Geschmackserlebnissen zu überraschen“, erklärt Ehsan Kasem.

Zu den Drinks gibt es die Snacks der neuen Speisekarte, die genau auf das Cocktailangebot abgestimmt sind. Verantwortlich dafür ist seit sechs Monaten der neue Küchenchef Darrick Carter mit seinem ausgewähltem Soulfood, das auf hochwertige und regionale Zutaten setzt. Dazu gehören Gerichte wie Saibling-Pastrami und Popcorn Chicken genauso wie Rindertartar, Short-Ribs-Spieße oder Arancini, frittierte Reisbällchen.

Im Hotelgarten soll ein kleines Schweizer Chalet entstehen

Bei Hoteldirektor Lalk gibt es schon weitere Pläne für das Angebot seines Wasserturm-Hotels. Dazu zählt der Bau eines kleinen Schweizer Chalets im hauseigenen Garten. Dieses soll in den Wintermonaten für Firmenfeiern angeboten werden.

Service: Bar Botanik im Wasserturm Hotel an der Kaygasse 2. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 17 bis 1 Uhr, Samstag 12 bis 1 Uhr sowie Sonntag 12 bis 22 Uhr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort