1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Köln und Leverkusen

Naschen: Knallbunte Spaghetti und das süße „Buch der Liebe“

Naschen : Knallbunte Spaghetti und das süße „Buch der Liebe“

Ab morgen öffnet die Internationale Süßwarenmesse in Deutz ihre Pforten für die Fachbesucher.

Der Verbraucher hat das Sagen, wenn es um Süßwaren und Knabberartikel geht. Das ist die Botschaft der Internationalen Süßwarenmesse, die morgen in Deutz ihre Pforten für das Fachpublikum öffnet. Insgesamt 1660 Aussteller aus 76 Ländern präsentieren dann ihre Neuheiten. Wichtige Trends sind zum Beispiel vegetarische und vegane Produkte, die immer stärker auch bei den Naschereien nachgefragt werden.

Wichtig ist ebenso die Bioqualität von Schokolade, Keksen & Co. Rund 400 teilnehmende Unternehmen geben an, Bioprodukte im Gepäck zu haben – das sind ein Drittel aller Aussteller. Ähnlich verhält es sich auch mit zuckerfreien Süßigkeiten Waren es 2017 noch 300 Aussteller, die Waren ohne raffinierten Zucker angeboten haben, sind es aktuell schon 400 – gesüßt wird zum Beispiel mit Agavensaft.

Snacks aus Rote-Beete, Kochbananen und Quinoa-Linsen

Wichtig für Allergiker sind gluten- und laktosefreie Süßwaren und Snacks. Zu den Neuheiten auf der Messe zählen beispielsweise hochwertige Schokoladen, die mit den Traditionen der muslimischen und der jüdischen Kultur vereinbar sind und die es in der Halal- und Koscher-Variante in neun Sorten gibt.

Nah an der Natur sind Bio-Süßkartoffel- und Rote-Beete Crunch – Knabbereien, die aus Gemüse durch den schonenden Entzug von Feuchtigkeit hergestellt werden. Dazu kommen vegane Bio-Fruchtherzen mit 97,5 Prozent Fruchtanteil und ohne Aromen, Gelatine und Zuckerzusatz. Neu sind auch die Snacks aus Kochbanane in verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis würzig. Ebenfalls neu im Angebot sind Bio-Chips aus Quinoa-Linsen mit Thai- und Meersalzgeschmack.

Es darf beim Naschen aber auch mal richtig bunt sein. Das gilt für Kartoffelchips in den Farbvarianten lila, gelb und orange. Bunt ist auch der Fruchtgummisnack in der Asiabox mit Spaghetti-Nudeln, Garnelen, Gemüse und Ei aus Fruchtgummi, Schaumzucker uns Marshmallows. Und wem das noch nicht bunt genug ist, für den finden sich bemalbare Traubenzucker-Pads mit einem essbaren Stift und einem Brett, auf dem die kleinen Kunstwerke ausgestellt werden können.

Dazu kommen bunte mit Traubenzucker gefüllte Kreisel, die beim Drehen leuchten. Auf der Messe zu finden, ist zudem die erste natürlich rosafarbene Schokolade gewonnen aus der Ruby-Kakaobohne.

Energieriegel aus
Hanf und aus Grillenmehl

Etwas ungewöhnlich sind die Energieriegel mit Grillenmehl, die eine extra Portion Protein versprechen. Dazu kommen Hanfriegel mit drei Geschmacksrichtungen. Angeboten wird in den Messehallen außerdem Proteinwaffelsnacks und Proteinkaffee - ein Instantkaffeegetränk mit extra hohem Proteingehalt.

Vorgestellt wird in Deutz zudem ein gepuffter Snack aus geräuchertem schottischen Seetang und Meersalz. Probieren können die Fachbesucher ab morgen auch Popcorn in Geschmacksrichtungen wie gesalzenes Eiweiß, Grüner Tee oder Bubble Tee.

Ziemlich romantisch ist das „Buch der Liebe“ - eine handgefertigte Kollektion aus mit Gianduja gefüllten Vollmichschokoladen-Herzen in einer Pralinenschachtel in Buchform. Die ISM läuft noch bis zum kommenden Mittwoch – sie ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten.