Sport: Hendrik Pfeiffer beim EVL-Halbmarathon

Sport : Hendrik Pfeiffer beim EVL-Halbmarathon

Der Topläufer aus Gelsenkirchen startet am 16. Juni erstmals in Leverkusen.

Top-Marathonläufer Hendrik Pfeiffer (Halbmarathon Bestzeit: 63:42 Min) startet zum ersten Mal in Leverkusen. Der Läufer aus Gelsenkirchen startet für den TV Wattenscheid und kommt grade aus einer längeren Verletzungspause zurück zur alten Form. In Köln wird er im Herbst beim Köln Marathon versuchen die Olympianorm für Tokio 2020 zu sichern. Auf dem Weg dahin freuen wir uns ihn auf unserer Strecke begrüßen zu dürfen.

Der schnelle Hobbyläufer Nikki Johnstone (Halbmarathon Bestzeit 68:51 Min) wird ebenfalls zum ersten Mal mit Vollgas über Leverkusener Strecke den Leverkusener EVL-Halbmarathon am 16. Juni. Schnelle Zeiten sind also garantiert.

Im vergangenen Jahr gab es bereits einen Testlauf mit dem neuen Partner Haaner Felsenquelle. In diesem Jahr ist das Unternehmen mit an Bord beim EVL-Halbmarathon. Und der hat für die Läufer nicht nur jede Menge Wasser im Gepäck, sondern auch jede Menge neuer Becher für alle Verpflegungsstellen. Die Becher sind aus PLA, einem Bio-Plastikbecher. Die Veranstalter wollen damit versuchen weg vom Plastikbecher und hin zu einer umweltfreundlicheren Variante, die vollständig industriell kompostierbar ist.

Beim EVL-Halbmarathon am 16. Juni in Leverkusen werden verschiedene Distanzen von fünf über zehn bis zur regulären Halbmarathon-Distanz von 21,1 Kilometern den Läufern angeboten. Dazu kommen die Staffeln und der Lauf der Bambini. Anmeldungen sind über die Homepage online möglich.

leverkusen-halbmarathon.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung