1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Köln und Leverkusen

Verkehr: Hauptbahnhof: Austausch Rolltreppen

Verkehr : Hauptbahnhof: Austausch Rolltreppen

Mit dem Kölner Hauptbahnhof verhält es sich ein wenig wie mit dem benachbarten Dom: so richtig fertig ist er niemals. Kontinuierlich werden Ausstattung, Reisendeninformation, Mietflächen und vieles mehr an die Bedürfnisse der Reisenden angepasst, erweitert oder modernisiert.

Mit der Erneuerung der Fahrtreppen steht nun ein Mega-Austausch im Hauptbahnhof an. Ab Ende Mai werden insgesamt zwölf Fahrtreppen in der A-Passage des Kölner Hauptbahnhofs erneuert. Es wird immer parallel an den zwei Fahrtreppen pro Gleisaufgang gearbeitet – nach rund acht Wochen Bauzeit werden sie dann für die Reisenden freigegeben und die Arbeiten am nächsten Bahnsteig starten. Im 1. Quartal 2021 soll der Megaaustausch abgeschlossen sein. Dann sind alle Fahrtreppen bis auf die Anlage an Bahnsteig 1 komplett erneuert und bereit, täglich rund 300.000 Fahrgäste und Besucher auf die Bahnsteige zu rollen. Insgesamt investieren Bahn und Bund rund vier Millionen Euro in das Projekt. Den Auftakt machen die Fahrtreppen zu den Gleisen 10/11: Dort werden die Anlagen zunächst demontiert. Die Anlieferung der neuen Fahrtreppen erfolgt Anfang Juni über den Breslauer Platz.