1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Feuer bei Kölner Chemieunternehmen Lyondell Basell

Köln-Wesseling : Feuer bei Kölner Chemieunternehmen Lyondell Basell

In dem Kölner Chemieunternehmen Lyondell Basell ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Dunkler Rauch steigt im Stadtteil Wesseling auf. Die Feuerwehr warnt vor der Rauchausbreitung.

Bei dem Chemieunternehmen Lyondell Basell in Köln-Wesseling ist am Dienstagnachmittag gegen 15.40 Uhr ein Feuer ausgebrochen, das inzwischen unter Kontrolle ist. Die Werksfeuerwehr ist mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde niemand.

Wie ein Sprecher unserer Zeitung mitteilte, war ein Hochspannungstrafo in Brand geraten. In Folge dessen gab es in dem Werk ein Teilstromausfall. Gase in der Anlage wurden deswegen zu einem Fackelsystem geschickt und dort verbrannt. Meterhohe Flammen aus einem Schornstein waren weithin sichtbar.

Die Bevölkerung wurde unter anderem über die WarnApp Nina gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klimaanlagen auszuschalten. Um 16.50 Uhr gab die Feuerwehr dann Entwarnung. Betroffen war der Bereich Köln Godorf. Es kam zu Geruchsbelästigungen und Rauchverwirbelungen.

„Die Feuerwehr hat Messungen durchgeführt. Schadstoffe konnten nicht festgestellt werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht“, teilte der Sprecher der Feuerwehr unserer Zeitung mit. Im Einsatz waren die Werksfeuerwehr und die Kölner Berufsfeuerwehr.

(red)