1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Köln und Leverkusen

Stadtführer: Ein Weingut aus der Pfalz mit zwei Kölner Hofläden

Stadtführer : Ein Weingut aus der Pfalz mit zwei Kölner Hofläden

Dass ein Weingut in der Pfalz seine beiden Hofläden im Kölner Agnesviertel und in Ehrenfeld hat, ist nicht gerade alltäglich. Der kleine Laden in der Körnerstraße 20 bietet seinen Kunden nicht nur gute Bioweine, sondern auch Bergkäse aus dem Allgäu und Wurstspezialitäten aus Österreich.

Seit 2015 betreiben der Winzer Jonathan Hollerith mit seiner Frau Svenja und Kai Sommer ihre „Imi Winery“ in der angesagten Straße in Ehrenfeld, die mit ihren vielen kleinen Geschäften und den ausgefallenen Produkten ziemlich angesagt ist. Aktuell steht für das junge Unternehmen die Weinernte in der Pfalz an.

Zu solchen Kleinoden in den Veedeln will man bei Köln Tourismus gerade junge, urbane Städtereisende bringen. Dazu ist jetzt gerade der neue, handliche „Visit Köln Guide“ erschienen, der in einer Auflage von 10.000 Exemplaren kostenlos im Servicecenter am Dom verteilt wird. Weitere 5000 Guides gibt es zudem in englischer Sprache. Dabei sollen nicht nur Touristen, sondern auch Menschen aus Köln und der Region angesprochen werden, die daran interessiert sind, ihre Stadt jenseits der großen Sehenswürdigkeiten neu zu entdecken. Sie sollen so zu Botschaftern für ihre eigene Stadt werden.

„Wir möchte die Stadtentdecker mit hilfreichen Informationen versorgen und sie bei der Planung ihres Aufenthalts inspirieren und unterstützen. Als weiteren Schritt zu einer verstärkten Digitalisierung setzen wir hierbei auf die digitale Verknüpfung der Inhalte. Per QR-Code können die Nutzer bequem mit dem Smartphone weitere vertiefenden Informationen zu den vorgestellten Themen abrufen, die sie besonders interessieren“, sagt der Geschäftsführer von Köln-Tourismus, Jürgen Amann.

Natürlich finden sich im Kapitel „Typisch Kölsch“ auch Informationen rund um den Kölner Dom, zur Stadt der Römer und zum Kölschen Grundgesetz. Der Schwerpunkt liegt aber klar auf Orten und Themen, die man nicht unbedingt kennen muss und die man neu entdecken kann. Dabei spielen vor allem die Veedel und ihre Angebote eine zentrale Rolle. Das gilt zum Beispiel auch für Brauhäuser wie die Braustelle in Ehrenfeld, die ihren Gästen ungewöhnliche Biere aus der Domstadt zu bieten hat.

Die Themen des Guides reichen von Kultur und Kulinarik über Shopping bis zu Tipps für Familien. Im Veedel wird der Stadtplan im Guide direkt per QR-Code mit Google Maps verbunden, sodass man bequem mit dem Smartphone zum gesuchten Ort geleitet wird. Autor des Büchleins ist der Reisejournalist und Köln-Spezialist Ralf Johnen, der auf kurze, prägnante Texte gesetzt hat. „Das war ein echtes Herzensprojekt. Nachdem ich Geschichten über Reiseziele auf allen Kontinenten recherchiert haben, konnte ich nun über meine Heimatstadt schreiben. Was mir am Köln besonders gut gefällt: die Stadt ist groß und überschaubar zugleich. Die Abstände zwischen den Veedeln sind klein, man kommt überall zu Fuß hin.“